Susanne Leonhartsberger übernimmt Leitung von Wacker Biosolutions

Susanne Leonhartsberger (48) übernimmt mit Wirkung zum 1. April 2020 die Leitung des Geschäftsbereichs Wacker Biosolutions. Sie tritt die Nachfolge von Gerhard Schmid (65) an, der zum 31. März 2020 in den Ruhestand tritt. Leonhartsberger war bisher Geschäftsführerin der Wacker Biotech und als Leiterin der Business Line Biopharma für das Geschäft mit Biopharmazeutika beim Chemiekonzern zuständig.

Susanne Leonhartsberger hat Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert und mit einer Arbeit über die Genregulation und Biochemie von Bakterien promoviert. Ihre berufliche Laufbahn startete sie bei Roche Diagnostics auf dem Gebiet der Proteinproduktion. Im Jahr 2001 wechselte sie in die zentrale Konzernforschung von Wacker. Nach verschiedenen Stationen am Standort Jena sowie in der Konzernentwicklung in München, ging sie 2014 nach Adrian, USA. Bis 2017 war sie dort für das Geschäft von Wacker Biosolutions in Nord- und Zentralamerika verantwortlich. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland ist sie Geschäftsführerin der Wacker Biotech und als Leiterin der Business Line Biopharma für das Contract-Manufacturing-Geschäft mit Biopharmazeutika zuständig.

Guido Seidel, aktuell zweiter Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Biotech, tritt mit Wirkung zum 1. April die Nachfolge von Leonhartsberger als Leiter der Business Line Biopharma und erster Geschäftsführer der Tochter Biotech an. Melanie Käsmarker übernimmt zeitgleich als zweite Geschäftsführerin der Biotech. Aktuell leitet Käsmarker den Bereich Global Finance and Administration für die Business Line Biopharma sowie in Personalunion den Biotech-Standort Halle.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.