Transco auf „CPhI worldwide - iCSE“: GDP-konforme Pharmatransporte auch nach GUS und Eurasien

Der Pharmalogistik-Dienstleister Transco Berlin Brandenburg präsentiert auf der internationalen Pharmamesse „CPhI worldwide - iCSE“ in Frankfurt am Main sein Angebot rund um GDP-konforme Pharmatransporte. Im Fokus des diesjährigen Messeauftritts in Halle 12.1, Stand 121H53, stehen Lkw- und Luftfracht Transporte in weit entfernte und besondere Regionen außerhalb der EU.

Transco hat sich neben seinen Europa-Verkehren auf Relationen in Eurasien spezialisiert und weitet sein Angebot an GDP-konformen Straßentransporten hierfür nun deutlich aus. Der Spediteur und Transportunternehmer bietet für diese Regionen von Europa aus Lkw-Transporte an - schwerpunktmäßig in die GUS-Staaten, die Türkei sowie in die Mongolei.
Auf diesen Relationen seien die Straßentransporte des Transportdienstleisters im Vergleich zur Luftfracht absolut wettbewerbsfähig. Die entscheidenden Vorteile des Landverkehrs seien hierbei eine deutliche Reduzierung der Kosten sowie ein durchgehendes Monitoring der Fahrzeuge und der Temperatur über GPS und Telematik mit konkreten Interventionsmöglichkeiten.
„Um die Transportsicherheit für temperatursensible Medikamente dauerhaft zu gewährleisten, beschäftigen wir uns permanent mit Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Logistikkette. Wir sind bestrebt, die Qualität stetig zu erhöhen, die Sicherheitsstandards zu verbessern und neue, technische Lösungen zu finden“, erläutert Thomas Schleife, Geschäftsführer der Transco.

Fallbeispiel Kasachstan
Auf einer Strecke wie bspw. von Berlin ins kasachische Nur-Sultan (ehemals Astana) mit einer Länge von mehr als 4.500 km seien die Straßentransporte aufgrund von signifikanten Kosteneinsparungen eine echte Alternative zur Luftfracht, trotz der durchschnittlichen drei Tage mehr Laufzeit im Haus-zu-Haus Vergleich.
Ausschlaggebend seien die Transportqualität und Sicherheit, denn im Vergleich zur Supply Chain mit dem Luftfrachttransport als klassischer „black box“ während des Fluges können die Lkw-Transporte und damit der Temperatur- und Türstatus sowie die Position dauerhaft überwacht werden.

Des Weiteren seien keine risikobehafteten Umladungen erforderlich.
„Mit GDP-konformen Fahrzeugen inklusive Fahrzeugmapping und GDP-auditierten Transportunternehmen gewährleisten wir zu jedem Zeitpunkt die Einhaltung der Solltemperatur und der Sicherheit des Transports auf der Strecke“, sagt Schleife.
Darüber hinaus unterstützt Transco die Kunden mit seinem mehrsprachigen, erfahrenen Team bei den teils komplizierten Zollfragen. Auch bei technischen Problemen hilft der Pharmaspezialist mit seinem langjährigen bewährten Partnernetzwerk entlang der Relation. Muss der Transport bspw. aufgrund von unvorhergesehenen Schwierigkeiten unterbrochen werden, könne der Kunde wesentlich leichter intervenieren als bei der Luftfracht.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.