Udo Lackner verstärkt Getec-Geschäftsführung

  • Udo Lackner, COO der Getec Group, Foto: GetecUdo Lackner, COO der Getec Group, Foto: Getec

Die Geschäftsführung der G+E Getec Holding hat sich um einen Chief Operating Officer (COO) verstärkt. Die Position wird ab sofort durch Udo Lackner wahrgenommen, der das bestehende Führungsteam mit Thomas Wagner (Group CEO), Heiko Laubheimer (Group CFO) und Michael Lowak (CEO Segment Immobilienwirtschaft) ergänzt. Der 54-jährige Diplomingenieur verantwortet künftig alle operativen Tätigkeiten der gesamten GETEC Group. Das umfasst die Felder Bau, Betrieb und Service, Leitstand, die Digitalisierung des Operationsbereichs sowie die Gesamtverantwortung für den Industrieparkbetrieb.

„Wir wollen das Zukunftsthema Digitalisierung für unsere Kunden auch im operativen Bereich vorantreiben. Wir freuen uns, mit Udo Lackner hier einen ausgewiesenen Experten in unserem Führungsteam begrüßen zu können, der diese Themen gruppenweit leiten, koordinieren und maßgeblich weiterentwickeln wird“, erklärt Thomas Wagner, CEO der GETEC Group.

Udo Lackner hat die Gruppe zuvor als externer Dienstleister in verschiedenen Kernthemen beraten und weiterentwickelt. Nach seinem Studium zum Diplomingenieur sowie zum Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Maschinenbau an der RWTH Aachen war Udo Lackner zunächst für verschiedene internationale Beratungsgesellschaften tätig, dabei u.a. als Vice President bei der Capgemini Deutschland. Im Jahr 2000 war er zudem als Geschäftsführer für ein Start-up der Metro Gruppe erfolgreich aktiv. Neben Getec zählten u.a. BASF, Nokia, SBB, DHL, ABB oder auch RUAG zu seinen Kunden.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.