UMCO: Referat auf internationalem Gefahrgut-Gipfel in China

Der „Summit on Global Hazardous Chemicals Supply Chain Safety“ findet vom 20. bis zum 22. März 2018 zum fünften Mal in Schanghai statt. Der Gefahrgutbeauftragte der UMCO, Willi Weßelowscky, wird dort in einem Vortrag erläutern, welche Vorschriften für den Bau von Industrieanlagen und die anschließende Lagerung gefährlicher Chemikalien in Europa zu beachten sind. Im internationalen Auditorium werden Gäste aus Wirtschaft, Politik und Industrieverbänden vertreten sein.

Das Thema des diesjährigen Gipfels ist der sinnbildliche Bau einer neuen Seidenstraße für den Transport gefährlicher Güter für den Straßen-, See-, Luft- und Schienenverkehr. Die Diskussion und der Austausch über Normen und Vorschriften beim Umgang mit diesen, zwischen internationalen Regierungen und Industrieverbänden, bilden das Kernstück des Gipfeltreffens.

Hierzu erklärt Willi Weßelowscky: „Wegen des anhaltenden Anstiegs des globalen Handelsvolumens gefährlicher Güter, ist es extrem wichtig, einen kontinuierlichen und regelmäßigen internationalen Erfahrungsaustausch wie diesen zu nutzen. Durch verstärkte intensive Zusammenarbeit wird es gelingen, das Sicherheitsniveau für Mensch und Natur nachhaltig zu verbessern.“

Gastgeber der Veranstaltung ist die „China Academy of Safety Science and Technology“, Ausschuss der Staatlichen Verwaltung für Arbeitssicherheit in China.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.