Unternehmerpreis STEP Award startet Wettbewerbsrunde 2014

  • Wettbewerb um den STEP Award 2014, dem Unternehmerpreis im Gesamtwert von 100.000 €!Wettbewerb um den STEP Award 2014, dem Unternehmerpreis im Gesamtwert von 100.000 €!

Welches zukunftsweisende Wachstumsunternehmen wird in diesem Jahr der Konkurrenz einen „STEP" voraus sein und sich im Wettbewerb um den STEP Award 2014, dem Unternehmerpreis im Gesamtwert von 100.000 €, durchsetzen? 


Unternehmerpreis der Zukunftsbranchen geht in die neunte Runde
Im Jahr 2014 initiieren der Standortbetreiber Infraserv Höchst und das F.A.Z.-Institut, Innovationsprojekte zum neunten Mal den STEP Award, den Unternehmerpreis der Zukunftsbranchen. Die Initiatoren verfolgen gemeinsam mit den zahlreichen Förderern des Wettbewerbs das Ziel, Unternehmen in der Wachstumsphase einen wichtigen Impuls für ihre weitere erfolgreiche Entwicklung zu geben. Teilnehmen können alle Wachstumsunternehmen der Branchen Chemie, Pharma, Life Science, Bio-/Nanotechnologie, Medizintechnik und Clean-/Greentech aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die STEP Award Community umfasst neben innovativen Wachstumsunternehmen ein starkes Netzwerk aus renommierten Förderern und Partnern, u. a. CHEManager das sich ebenfalls über die gesamte DACH-Region ausdehnt und eine ganzheitliche Förderung der Sieger durch Kapital, Serviceleistungen und Einbindung in Netzwerke verfolgt.


Jährlich werden sechs Bewerber von der unabhängigen Expertenjury aus Wirtschaft und Wissenschaft ausgewählt, die in den an der Balanced Scorecard ausgerichteten Kategorien „Markt/Kunde", „Prozesse", „Produkt/Technologie" und „Finanzen" und in der Kategorie „Nachhaltigkeit" überzeugen können. In jedem Jahr wird zudem ein Gesamtsieger gekürt, der sich über ein Preisgeld in Höhe von 50.000 € und Serviceleistungen im gleichen Wert, bestehend u.a. aus Technologiescreening, Finanzierungsberatung, Rechtsberatung, Logistik, IT-Lösungen, Marketing, freuen kann.


Mehr als 800 junge Wachstumsunternehmen haben sich seit dem Jahr 2006 für den STEP Award beworben. Über 40 von ihnen hatten den gesuchten „Spirit to expand" und haben Siege in den verschiedenen Kategorien erzielen können - unter ihnen die Gesamtsieger seit 2006: das Biotechnologie-Unternehmen Geneart, die im Feld der chemischen Nanotechnologie international führende Nanogate, die Entwickler ophthalmologischer Diagnostiksysteme EyeSense, die Nanion Technologies mit zwei Analyse-Instrumenten für die Elektrophysiologie, die AESKU.Diagnostics, die sich der Autoimmundiagnostik widmet, die Hte aus Heidelberg, die als erstes Unternehmen aus der Chemiebranche den Hauptpreis gewinnen konnte und die NanoTemper Technologies mit der Produktion und dem Vertrieb von Messgeräten für die biochemische/biologische und pharmazeutische Forschung.


Die Sieger des STEP Award 2013
Im vergangenen Jahr konnte sich die Fiagon Medical Technologies, mit Sitz in Berlin, durchsetzen.

Diese entwickeln und produzieren innovative chirurgische Navigationssysteme der neuesten Generation mit ihrer eigenen "chip on the tip"-Technologie. In den letzten 4 Jahren hat Fiagon, zusammen mit weltweit renommierten Ärzten, den Standard in der HNO-Navigation verändert. Die Technologie der Fiagon findet ebenfalls Anwendung in Mund-, Kiefer-, Neurochirurgie, Wirbelsäulen- und zahnärztlicher Chirurgie. AiCuris, Delacon Biotechnik, Neaspec und Sunfire sind der Jury im Vorjahr ebenfalls mit besonders innovativen Produkten, überzeugender Darstellung der Geschäftskonzepte, Expansionsmission sowie Wettbewerbs- und Patentsituation aufgefallen und haben sich gegen überaus starke Mitbewerber in den jeweiligen Kategorien als Sieger hervorgetan.


Auch in diesem Jahr werden die zehn besten Bewerbungen ausgewählt und zum Elevator Talk geladen, um der namhaften Jury ihr Unternehmen zu präsentieren. Die Expertenjury wählt aus diesen zehn Finalisten diejenigen aus, die im Dezember 2014 bei einer festlichen Gala den STEP Award 2014 erhalten.


Der Startschuss für die neunte Bewerbungsrunde ist gefallen, und gemeinsam mit allen Partnern freuen sich die Initiatoren wieder auf zahlreiche Bewerbungen von innovativen und expansiven Unternehmen bis zum 15. August 2014!

Kontaktieren

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Industriepark Höchst, Gebäude C 770
65926 Frankfurt am Main
F.A.Z.- Institut, Innovationsprojekte
Frankenallee 68–72
60327 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 7591-3202

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.