VCI: Klimaschutz wird unnötig verteuert

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat die Einigung im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments zur Reform des EU-Emissionshandels (ETS) als falsche Weichenstellung kritisiert.

VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann kommentierte: „Der Reformvorschlag, wie er für die morgige Abstimmung auf dem Tisch liegt, verteuert den Klimaschutz in Europa zusätzlich und unnötig. Der Umweltausschuss legt den deutschen Chemieunternehmen neue Kosten auf, ohne dass der Klimaschutz verbessert wird.“
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.