News

Vom Grenzstandschalter zum Inline-Dichtemessgerät

28.05.2013 -

Vom Grenzstandschalter zum Inline-Dichtemessgerät. Die Grenzstanddetektion von Flüssigkeiten mit Liquiphant M von Endress+Hauser kann in Kombination mit dem neu entwickelten Dichterechner FML621 zur Dichtemessung eingesetzt werden.

Nicht nur die relative und die normierte Dichte lassen sich damit bestimmen, sondern auch die Konzentration von Flüssigkeiten sowie die Identität des Produktes.

Die Bestimmung dieser Prozessparameter dient dazu, eine hohe und reproduzierbare Produktqualität sicherzustellen - direkt online im Prozess. Aus den Sensorsignalen des Liquiphant und einer optionalen Temperaturkompensation wird im Dichterechner FML621 der Dichtewert des Mediums errechnet: zuverlässig und hochgenau.

Die Messwerte lassen sich damit auch in kundenspezifische Einheiten wie Brix, Baumé oder Plato umrechnen. Die Dichte der Flüssigkeit wird vom Dichterechner durch die Eingangsgrößen Liquiphantfrequenz, Temperatur und Druck errechnet. 

 

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!