News

Wacker eröffnet neues Labor für Food-Anwendungen in Shanghai

20.03.2019 -

Wacker hat heute ein neues Labor für Food-Anwendungen in Shanghai eröffnet. Mit dem spezialisierten Labor kann das Unternehmen seine Kunden in Asien künftig noch besser bei der Entwicklung innovativer, maßgeschneiderter Produkte im stark wachsenden Markt für Lebensmittel unterstützen. Der Fokus liegt dabei auf Lebensmittelinhaltsstoffen zum Beispiel für eifreie Backwaren oder funktionelle Getränke, auf Nahrungsergänzungsmitteln wie etwa hochbioverfügbarem Curcurmin sowie Kaugummianwendungen, zum Beispiel gießbaren zuckerfreien Kaugummis.

Der Lebensmittelmarkt in Asien floriert. Vor allem Chinas Lebensmittelindustrie profitiert von der kaufkräftigen Mittelschicht. Gleichzeitig muss sich die Branche neuen Herausforderungen stellen. Die Verbraucher legen immer größeren Wert auf gesunde und nachhaltige Ernährung sowie Produkte, die schnell und einfach zubereitet werden können. „Wir bieten Lösungen für aktuelle Herausforderungen der Lebensmittelindustrie“, sagt Gerhard Schmid, Leiter des Geschäftsbereichs Biosolutions. „Mit unserem neuen Serviceangebot in Shanghai stärken wir unsere Position als innovativer Partner der Lebensmittelindustrie auf dem chinesischen Markt.“

Wacker Biosolutions ist die Life Science- und Biotechnologiesparte des Konzerns, die sich im Bereich Ernährung vor allem auf Inhaltsstoffe für Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel konzentriert. Um seine Kunden in den verschiedenen Regionen der Welt optimal zu unterstützen, betreibt das Unternehmen bereits drei spezialisierte Lebensmittellabore in Burghausen (Deutschland), Adrian (USA) und seit dem Jahr 2016 in Singapur (Südostasien).

Mit dem Labor für Food-Anwendungen in Shanghai erweitert das Unternehmen sein Servicespektrum im Wachstumsmarkt China. Im Shanghai Center, dem Hauptsitz der Landesgesellschaft Wacker Greater China, befindet sich bereits ein regionales Kompetenzzentrum, in dem Experten Silicon- und Polymerprodukte an die spezifischen Anforderungen ihrer chinesischen Kunden anpassen. Nun verfügt das Kompetenzzentrum auch über ein anwendungstechnisches Labor für Kunden aus der Nahrungs- und Lebensmittelindustrie. „China ist bereits heute der größte Markt der Welt für Lebensmittel und Getränke. Und er wächst weiterhin stark. Mit unserem neuen Labor für Food-Anwendungen können wir noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden vor Ort eingehen“, sagt Paul Lindblad, Leiter der Landesgesellschaft Greater China. „Wir unterstützen dabei, innovative Lösungen zu entwickeln, welche die Geschmäcker und Erwartungen der Verbraucher erfüllen.“

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!