News

Baxter spaltet Biotech-Sparte ab

27.03.2014 -

Der amerikanische Medizintechnik- und Pharmakonzern Baxter will bis Mitte 2015 seine Biotech-Sparte abspalten und als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Damit konzentriert sich Baxter künftig auf seinen zweiten großen Geschäftsbereich Medical Products, der unter anderem mit Infusionspumpen und Produkten für die Anästhesie im vergangenen Jahr rund 9 Mrd. US-$ umsetzte, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Zum angepeilten Erlös äußerte es sich zunächst nicht. Zur Sparte BioScience gehören unter anderem das Geschäftsfeld Impfstoffe aber auch Geschäfte mit Mitteln gegen die Bluterkrankheit, in dem Baxter mit Bayer konkurriert. 2013 erzielte Baxter in der Biotech-Sparte einen Umsatz von rund 6 Mrd. US-$.

Baxter hat in den vergangenen 30 Jahren bereits mehrere Firmen abgespalten. Dazu gehören der Hersteller von Medizinprodukten Edwards Lifescience, sowie die Firmen Caremark und Allegiance Healthcare.

 

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing