Dachser intergriert iberischeTochtergesellschaft Azkar

In nur vier Jahren hat Dachser seine iberische Tochtergesellschaft Azkar Group, die künftig als Dachser Spain und Dachser Portugal firmiert, in das europäische Road-Netzwerk integriert.

Das Rebranding beschließt den Integrationsprozess, der im Januar 2013 mit der Akquisition von Azkar durch Dachser begonnen hat. Die Unternehmen hatten bereits seit 2007 zusammengearbeitet, ein Jahr später erwarb Dachser einen Anteil von 10% an seinem damaligen Partner für Spanien. Seit der Akquisition wurden die Organisationen in Spanien und Portugal eng in das europäische Stückgutnetzwerk eingebunden.

Neue Kunden für das internationale Geschäft erschließen sich Dachser Spain und Dachser Portugal in der Business Line European Logistics u.a. über die Branchenlösung und Dachser Chem-Logistics. Für Kunden aus der chemischen Industrie wurde 2016 in 48 Niederlassungen eine Gefahrgutorganisation eingeführt. Ein Standort ist bereits nach SQAS beurteilt.

Auf der Iberischen Halbinsel positioniert sich der Kemptener Logistiker im Landverkehr als exportorientierter One-Stop-Shop für alle Logistikanforderungen. Dazu gehören Stückgut- und Full-Truck-Load-Transporte, ebenso wie Warehousing, Value Added Services und das iberische B2B-Paketgeschäft.

2016 transportierte das Logistikunternehmen auf der Iberischen Halbinsel rund 20,5 Mio. Sendungen mit einem Gewicht von rund 3,0 Mio. t und erzielte einen Umsatz von rund 741 Mio. EUR. Insgesamt bietet Dachser seinen Kunden in Spanien und Portugal eine Warehouse-Fläche von 424.000 m² mit 362.000 Palettenstellplätzen an.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.