News

Omega stellt sich zum Verkauf

08.07.2014 -

Das belgische Pharmaunternehmen Omega Pharma erwägt einem Medienbericht zufolge, sich zum Verkauf zu stellen. Eine Veräußerung der Firma könnte den Eignern mehr als 4 Mrd. € einbringen, berichtet die Agentur Bloomberg. Omega habe bereits die US-Investmentbank Morgan Stanley zur Beratung herangezogen. Ein Verkaufsprozess könnte noch in diesem Monat starten. Bei Omega war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Omega-Mitgründer und -Chef Mark Coucke hatte das Unternehmen 2011 von der Börse genommen. Die Firma stellt unter anderem rezeptfreie Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel her.

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!