News

Aenova investiert in Neubau zur Herstellung von hochpotenten Medikamenten

28.04.2022 - Aenova hat am Standort Regensburg den Grundstein für das neue Gebäude für hochpotente Wirkstoffe gelegt. In den neuen Produktionsräumen sollen Arzneimittel u.a. gegen Krebs produziert werden. Mit einer Investition von rund 10 Mio. Euro kann Aenova damit die Produktionskapazitäten für den gestiegenen Marktbedarf deutlich erhöhen.

Zytotoxika und Zytostatika haben auf dem weltweiten Pharma-Markt eine weiterhin erhöhte Nachfrage. Um diesem steigenden Bedarf gerecht zu werden, errichtet Aenova am Standort Regensburg einen Neubau. Mit der Investition von rund 10 Mio. € kann die Herstellung im Bereich hochpotente Wirkstoffe und speziell von Krebs-Medikamenten deutlich ausgeweitet werden. Die Bodenplatte für das neue Gebäude wurde im März 2022 gegossen.

Der Aenova-Standort Regensburg entwickelt und produziert seit den 1950er Jahren auf dem ehemaligen von Heyden-Gelände Tabletten und Kapseln mit hochpotenten Wirkstoffen wie z.B. Methotrexat, Hydroxycarbamid, Azathioprin, Imatinib. Im neuen viergeschossigen Gebäude mit einer Gesamtgebäudefläche von über 4.000 m² werden neben Bulk-Produktion und -Verpackung von hochpotenten Arzneimitteln auch die zugehörenden Labore, die Entwicklung, Lager und Sozialräume untergebracht sein. Dies bedeutet nicht nur eine deutliche Erweiterung der Produktionsfläche und der sog. Weißen Bereiche von Entwicklung und Labor auf über 300 qm am Standort Regensburg. Die Herstellungskapazitäten können damit nach der geplanten Inbetriebnahme Anfang des Jahres 2023 in den Volumina um deutlich mehr als 1 Milliarde Tabletten und Kapseln erhöht werden. Ein ganzes Stockwerk ist zudem reserviert für flexible Kundenanfragen für die Produktion "on demand", so dass Bestands- wie Neu-Kunden individuell passend zu ihren Anfragen unterstützt werden können.

„Mit diesem Ausbau erreichen wir unser Ziel, den Standort Regensburg als ‚Competence Center HPAPI & Oncology Products‘ innerhalb der Aenova Group zu stärken, in großen Schritten", erläutert Oliver Schmied, Geschäftsführer am Aenova-Standort in Regensburg. „Wir können damit ja nicht nur Marktbedarfe und Kundenanfragen besser bedienen, sondern vor allem zuverlässig die lebensnotwendigen Medikamente für krebskranke Patientinnen und Patienten weltweit zur Verfügung stellen."

„Innerhalb der Gesamtinvestitionen der Aenova Group ist der Neubau für hochpotente Wirkstoffe in Regensburg ein wesentlicher strategischer Baustein. Gemäß unserem Motto ‚Excellence beyond Manufacturing‘ wollen wir für unsere Kunden ein verlässlicher und agiler Partner in wesentlichen Marktsegmenten sein", kommentiert CEO Jan Kengelbach. Der Neubau soll im Sommer 2022 fertiggestellt sein und im Herbst 2022 bezogen werden. Es folgt dann die Einrichtung der Labore und des neuen "on-demand" GMP-Bereiches. Zusätzliche Kundenaufträge können ab 2023 produziert werden.

Kontakt

Aenova Holding GmbH

Berger Straße 8 - 10
82319 Starnberg (Percha)
Deutschland

+49 (0)8151 9987-0

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing