News

AkzoNobel kann überzeugen

Deutlich gestiegene Profitabilität im ersten Quartal 2021

21.04.2021 - AkzoNobel verzeichnete im ersten Quartal 2021 eine Umsatzsteigerung um 10%, auf Basis konstanter Wechselkurse 16%. Die Umsatzrendite (ROS) ist auf 13,6% gestiegen (Q1 2020: 10,4%). Das Aktienrückkaufsprogramm in Höhe von 300 Mio. EUR wurde am 16. April 2021 abgeschlossen; ein erneutes Programm in Höhe von 1 Mrd. EUR startet am 27. April 2021.

CEO Thierry Vanlancker kommentiert: „Wir haben im Quartal starke Ergebnisse erzielt, darunter Wachstum in Höhe von 16 Prozent und gestiegene Profitabilität. Es macht Mut zu sehen, wie wir von unserem erfolgreich umgesetzten Ziel „15 by 20“ direkt mit voller Kraft in unsere neue Strategie „Grow & Deliver“ gestartet sind, die sich bereits positiv in unseren Ergebnissen niederschlägt.

Nach wie vor prägt die Rohstoffsituation die gesamte Branche und bedarf unserer stetigen Aufmerksamkeit. Ich bin sehr stolz darauf, wie unsere Teams unsere Kunden trotz der fortgesetzten Unterbrechungen weiterhin bedienen. Wir werden uns auch zukünftig darauf konzentrieren, gestiegene Kosten für Rohstoffe durch Initiativen zur Preisgestaltung und Kostenkontrolle auszugleichen, diese Welle zu überstehen und unsere starke Basis für zukünftiges Wachstum auszubauen.“

Höhepunkte der jüngsten Zeit

Partnerschaft mit Polar Pod treibt wissenschaftliche Forschung voran
Im Rahmen einer Forschungsreise, die eine bemannte ozeanographische Plattform in die Antarktis entsendet, wurde AkzoNobel als exklusiver Partner für Lacke, Beschichtungen und Farben mit an Bord genommen. Mit dem Polar Pod werden Forscher und Wissenschaftler den Antarktischen Zirkumpolarstrom untersuchen, der einen wesentlichen Einfluss auf das Klima unseres Planeten hat. AkzoNobel wird die 1000-t-Plattform in den nächsten fünf Jahren begleiten, vom Bau bis zum Abschluss ihrer dreijährigen Mission, die voraussichtlich im Dezember 2023 starten wird.

„Paint the Future“ führt zu Investition in Anwendungstechnik von Qlayers
Man hat in eine wegweisende Anwendungstechnik für Lacke von Qlayers investiert, einem der Gewinner unseres Wettbewerbs für Start-ups, „Paint the Future“, aus dem Jahr 2019. Das innovative industrielle System bietet eine vollständig automatisierte Lösung, die sicherer, konstanter und schneller ist als die derzeit angewendeten Lackierungsprozesse. Durch den Wegfall von Lacknebel spart diese nachhaltige Lösung außerdem noch Kosten.

Die neue Dulux-Serie macht Handwerken einfacher
die neue Dulux-Serie „Simply Refresh“, die Wänden mit einem einzigen Anstrich eine frische Farbe verleiht, ist in zwei sorgfältig abgestimmten Farbpaletten verfügbar: „One Coat“ und „Feature Wall“, die sowohl gedeckte als auch auffällige Farben anbieten. Dank der neuen Produkte wird die Renovierung weniger aufwändig und spart wertvolle Zeit.

Bahnbrechend in Pulverbeschichtungen für E-Mobility
Während die globale Nachfrage nach Elektrofahrzeugen, insbesondere E-Mobility, ungebremst ansteigt, hat der Geschäftsbereich Powder Coatings sich auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt und fortgeschrittene Technologien entwickelt. Man hat nun ein spezielles Portfolio an Pulverbeschichtungen für die Hersteller von Elektrofahrzeugen und -teilen im Angebot, die zunehmend auf der Suche nach erstklassigen Lösungen für den Schutz von Motoren, Batteriesystemen und Energiespeichern sind.

Erwerb von Titan Paints in Spanien abgeschlossen
AkzoNobel hat den Erwerb von 100% der Anteile an Industrias Titan Paints abgeschlossen und damit das Farbgeschäft und die Präsenz im spanischen Markt verstärkt. Die Transaktion umfasst drei Produktionsstätten und sieben Logistik- und Servicecenter für Dekorfarben, einschließlich eines der größten Werke für Farben auf Wasserbasis in Europa in der Nähe von Barcelona. Das Unternehmen hat einen Umsatz von ungefähr 80 Mio. EUR erwirtschaftet. Titan Paints ist eine der bekanntesten Marken in Spanien und auch in Portugal vertreten. Das Unternehmen teilt die Verpflichtung von AkzoNobel zu nachhaltiger Produktinnovation: ein Großteil des Portfolios wurde für seine Umweltfreundlichkeit gewürdigt.

Ausblick
AkzoNobel beabsichtigt, Wachstum zumindest entsprechend seiner relevanten Märkte zu erzielen. Unterschiedliche Regionen und Segmente weisen unterschiedliche Trends auf. Insbesondere im zweiten und dritten Quartal werden Störungen im Bereich Rohstoffe sowie Inflation erwartet. Margenoptimierung und Kosteneinsparprogramme wurden eingeführt, um eine Steigerung der Umsatzrendite in Höhe von 50 Basispunkten zu erzielen. Das Unternehmen strebt eine ungewichtete Eigenmittelquote („leverage ratio“) von der ein- bis zweifachen Nettoverschuldung/EBITDA an und hat es sich auf die Fahne geschrieben, eine starke Bonitätsbewertung im Bereich „Investment Grade“ aufrechtzuerhalten.

Kontakt

AkzoNobel

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing