News

Altana veräußert DP Polar-Beteiligung an 3D Systems

09.08.2022 - Altana gab heute den Verkauf seiner Beteiligung an dem 3D-Drucksystemhersteller DP Polar an 3D Systems bekannt. 3D Systems ist ein Innovationsführer in der additiven Fertigung, der die 3D-Druckindustrie vor über dreißig Jahren ins Leben gerufen hat. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Als Spezialchemieunternehmen mit einer Kernkompetenz in der Entwicklung innovativer Druckmaterialien wird Altana ihre herstellerunabhängigen Cubic Ink 3D-Druckmaterialfamilien für das Material Jetting weiterentwickeln und ausbauen.

Altana investierte im Jahr 2017 in DP Polar. Im Rahmen dieser Partnerschaft entwickelte das Start-up mit Sitz in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe in enger Zusammenarbeit mit Altana die AMpolar Maschinengeneration – die weltweit ersten 3D-Drucksysteme mit einem kontinuierlich rotierenden Drucktisch für Material Jetting.

„Wir haben DP Polar in den letzten fünf Jahren sowohl als Investor als auch als Entwicklungspartner gerne unterstützt und danken dem Unternehmen und seinen Teams für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die enge Kooperation zwischen Maschinenbau, Maschinenentwicklung und Materialentwicklung hat es ermöglicht, neue Potenziale für die Serienproduktion in der additiven Fertigung zu eröffnen und individuelle Lösungen für unsere Kunden und ihre spezifischen Anforderungen zu entwickeln”, sagt Petra Severit, Chief Technology Officer der Altana. „Für DP Ppolar ist es nun an der Zeit, mit einem auf 3D-Druck-Hardware spezialisierten Industriepartner wie 3D Systems in eine neue Wachstumsphase einzutreten. Unsere Kunden werden weiterhin von unserer hohen Lösungskompetenz in der Entwicklung innovativer, belastbarer Hochleistungsmaterialien und unserer Erfahrung in der Formulierung von leistungsfähigen Inkjet-Tinten profitieren.”

Die Cubic Ink Druckmaterialfamilie der Altana, die in diesem Frühjahr um zwei neue harzbasierte Produktserien erweitert wurde, sind für die industrielle Fertigung konzipiert und bieten unter anderem eine im Inkjet Materialsegment bisher unerreichte hohe Wärmeformbeständigkeit, Zähigkeit und Flexibilität. Das Harzportfolio für den herstellerunabhängigen Einsatz bedient jede harzbasierte 3D-Drucktechnologie. Das Eigenschaftsprofil ist auf die Endanwendung ausgerichtet – insbesondere auf die Alterung und Chemikalienresistenz wird ein spezieller Fokus gelegt. Die u. a. geringe Viskosität der Harze erlaubt eine zuverlässige Verarbeitung in zeit- und kosteneffizienten Druckprozessen für Produkte mit hoher Leistungsfähigkeit. Druckeigenschaften und -prozesse lassen sich je nach Drucker und Kundenansprüchen individuell anpassen.

Kontakt

Altana AG

Abelstraße 43
46483 Wesel
Deutschland

+49 (0)281 670-8
+49 (0)281 670-10999