News

Arkema übernimmt Ashlands Performance-Adhesives-Geschäft für 1,65 Mrd. USD

01.09.2021 - Arkema hat sich als Käufer für das von Ashland zum Verkauf angebotene Geschäft mit Hochleistungsklebstoffen herauskristallisiert. Im Mai dieses Jahres erklärte der US-Chemiekonzern, dass er eine strategische Überprüfung dieses Geschäftsbereichs durchführe, die auch einen möglichen Verkauf einschließen könne.

Arkema bezeichnete den Kauf als "neuen Meilenstein" auf dem Weg zu seinem Ziel für 2024, ein reines Spezialitätenunternehmen mit Schwerpunkt auf nachhaltigen und hochleistungsfähigen Lösungen zu werden. Der französische Spezialchemie- und Kunststoffhersteller beschrieb die US-Aktivitäten als "erstklassigen Marktführer für Hochleistungsklebstoffe für industrielle Anwendungen mit einem einzigartigen und innovativen Produktportfolio".

Das Unternehmen erklärte, dass die Akquisition die langfristigen Wachstumsziele seiner Klebstofftochter Bostik unterstützen und dem Unternehmen ermöglichen wird, bis 2024 eine EBITDA-Marge von über 17 % zu erreichen. Das Ashland-Geschäft mit 330 Mitarbeitern erzielte 2021 einen Umsatz von rund 360 Mio. USD und eine EBITDA-Marge von über 25 %.

Zum Wert der Übernahme sagte Arkema, dass sein Angebot von 1,65 Mrd. USD einen Unternehmenswert widerspiegelt, der dem 15-fachen des geschätzten EBITDA des Unternehmens für 2021 entspricht, wobei die mit der Struktur der Transaktion verbundenen Steuervorteile berücksichtigt werden.

Ashland Performance Adhesives bietet eine breite Palette von Klebstoffen für flexible Verpackungen an, um der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten gerecht zu werden. Dank der Positionierung von Ashland in Nordamerika wird Bostik seine geografische Präsenz im Bereich der flexiblen Laminierung vervollständigen und zu einem der weltweit wichtigsten Akteure in diesem Sektor werden.

Bei der Bekanntgabe der Pläne für die Überprüfung und den potenziellen Verkauf erklärte Ashland, dass der Schritt im Einklang mit seiner Strategie stehe, sein integriertes Portfolio an Additiven auszubauen und dabei auf den führenden Positionen in seinen Kerngeschäftsfeldern Pharma, Körperpflege und Beschichtungen aufzubauen. Chairman und CEO Guillermo Novo sagte, dass die Aktivitäten über wertvolle Produkte mit differenzierender Leistung für Kunden in einer Vielzahl von Anwendungen und Märkten verfügen und dass das Unternehmen kürzlich Innovationen eingeführt hat, die ein "aufregendes Wachstumspotenzial" bieten.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing