News

Bayer könnte 2 Mrd. EUR für ESP bekommen

Insider zufolge seien Blackrock und CVC an Geschäftsbereich Environmental Science Professional interessiert

10.10.2021 - Ende Februar hatte Bayer seine Absicht bekanntgegeben, den Geschäftsbereich Environmental Science (ESP) für professionelle Kunden veräußern und damit die Strategieumsetzung in der Division Crop Science beschleunigen zu wollen.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, seien Finanzinvestoren wie Blackrock oder CVC Capital Partners an der Bayer-Sparte interessiert, es gebe aber keine Gewissheit, dass einer der Interessenten im Bieterprozess fortfahre.

ESP ist ein weltweit führender Anbieter für Lösungen zur Bekämpfung von Schädlingen, Krankheiten und Unkräutern in nicht-landwirtschaftlichen Bereichen – dazu gehören die Bekämpfung von Krankheitsüberträgern, professionelle Schädlingsbekämpfung und gewerbliche Vegetationskontrolle in Forstwirtschaft, auf Rasenflächen und bei Zierpflanzen. Der Geschäftsbereich erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz in der Größenordnung von 600 Mio EUR.

Kontakt

Bayer AG

51368 Leverkusen
Deutschland

+49 214 30 1
+49 214 30 51

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing