News

Beiersdorf bestätigt Prognose

05.08.2022 - Beiersdorf hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2022 ihren Wachstumskurs trotz eines herausfordernden Marktumfeldes ungebremst fortgesetzt.

Der Konzernumsatz stieg in der ersten Jahreshälfte auf 4,5 Mrd. EUR und wuchs organisch um 10,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Umsatzrendite ohne Sondereffekte lag in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres bei 15,9%. Die positiven Effekte auf die EBIT-Umsatzrendite durch den signifikanten Umsatzanstieg in allen Regionen wurden durch gestiegene Rohstoff- und Transportkosten gedämpft. Für das Gesamtjahr bestätigt Beiersdorf seine ambitionierten Ziele. Diese waren kürzlich auf dem Capital Markets Day präzisiert worden. Für den Konzern wird ein Umsatzwachstum am oberen Ende des mittleren einstelligen Bereichs und eine operative EBIT-Umsatzrendite auf Vorjahresniveau erwartet.

„2022 war für uns bisher ein erfolgreiches Jahr. In einem zunehmend herausfordernden Umfeld hat Beiersdorf die starke Wachstumsdynamik vom Jahresanfang auch im zweiten Quartal fortgesetzt und ein zweistelliges Umsatzwachstum auf Konzernebene erzielt. Darüber hinaus konnten wir auch unsere Profitabilität deutlich verbessern. Für das zweite Halbjahr erwarten wir zusätzlichen Gegenwind durch wirtschaftliche und politische Spannungen und bestätigen unsere Prognose für das Gesamtjahr“, sagte Vorstandsvorsitzender Vincent Warnery.

Prognose für das Gesamtjahr unverändert
Aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Volatilität und der damit einhergehenden außergewöhnlich hohen Unsicherheit, ist die Prognosefähigkeit weiterhin wesentlich beeinträchtigt.

Beiersdorf geht für das Geschäftsjahr 2022 im Unternehmensbereich Consumer von einem über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum am oberen Ende des mittleren einstelligen Bereichs aus. Die operative EBIT-Umsatzrendite des laufenden Geschäfts ohne Sondereffekte wird leicht über dem Vorjahresniveau erwartet.

Tesa wird für 2022 weiterhin ein Umsatzwachstum im unteren bis mittleren einstelligen Bereich erwarten. Die operative EBIT-Umsatzrendite des laufenden Geschäfts ohne Sondereffekte wird deutlich unter Vorjahr liegen.

Auf Basis der Prognose der beiden Unternehmensbereiche ergibt sich für den Konzern ein erwartetes Umsatzwachstum am oberen Ende des mittleren einstelligen Bereichs. Die operative EBIT-Umsatzrendite des Konzerns wird auf Vorjahresniveau erwartet.

Kontakt

Beiersdorf AG

Unnastraße 48
20245 Hamburg
Deutschland

+49 (0) 40 - 4909 0

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing