News

BVL News

Cemat, Transport Logistic, Deutscher Logistikpreis 2011, Deutscher Logistik-Kongress und Hochschule für Internationale Wirtschaf

27.04.2011 -

Cemat und Transport Logistic mit interessanten Programmen
Die beiden internationalen Fachmessen Cemat und Transport Logistic finden in diesem Jahr nacheinander in den beiden ersten Maiwochen statt. Als Partner der Messegesellschaften bildet die BVL mit ihren Foren und einem Exkursionsprogramm die inhaltliche Klammer zwischen den beiden Großveranstaltungen des Wirtschaftsbereichs Logistik. In Hannover werden 1.100 Aussteller erwartet, in München 1.800 Aussteller.
Zum Auftakt geht es vom 2. bis 6. Mai in Hannover beim International Cemat Forum um „Sustainability in Intralogistics". Dabei spielen internationale Aspekte eine große Rolle. Die BVL erwartet Referenten aus den USA und Kanada, Brasilien, Russland, Indien und China, aus den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Finnland. Die Teilnahme an den Forumsveranstaltungen ist für Messebesucher kostenfrei. Dies gilt auch bei der Transport Logistic in der Folgewoche vom 10. bis 13. Mai 2011 in München. Die Tagesforen der BVL dort haben den Titel „Herausforderungen bewältigen - Hürden zielgerichtet überwinden". Die drei Themenschwerpunkte Intermodalität, Osteuropa und Telematik werden von Hapag-Lloyd-Manager Henner Meyer, Transcare-Partner Dieter Bock und Prof. Thomas Bousonville von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes moderiert.
www.cemat.de
www.transportlogistic.de

Logistikpreis für Fresenius Medical Care
Rund 530 Teilnehmer kamen Mitte März zum Logistics Forum der BVL in Duisburg, diesmal unter dem Titel „Lieferketten optimieren - Exzellenz in Transport, Umschlag und Lagerung". Während der Auftaktveranstaltung verlieh die BVL ihren Logistics Service Award 2011. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Partnership in Growth" der Fresenius Medical Care gemeinsam mit ihrem Dienstleister, der Grieshaber Logistics Group. Der Juryvorsitzende Prof. Peter Klaus sagte in seiner Laudatio: „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr beim Logistics Service Award wieder den Kunden und den Dienstleister gemeinsam auszeichnen können. Die gemeinschaftliche Einreichung an sich ist schon ein Indiz für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Dieser Ansatz einer „Partnership in Growth" wird durch das gesamte Projekt reflektiert: Die frühe Einbindung des Dienstleisters, die Arbeit in einem interdisziplinären und schnittstellenübergreifenden Team und die parallel laufende Qualifizierung sind Kennzeichen einer innovativen Herangehensweise. Die Ergebnisse hinsichtlich Lager- und Transportkosten sowie die deutlich rückläufigen Bruch- und Reklamationsquoten untermauern den qualitativen Eindruck auch quantitativ."
((Foto zur Fresenius-Meldung BU))
Das Team des Preisträgers Fresenius Medical Care: Thomas Striese, Projektleiter Joachim Höhler, Rainer Reichelt und Gabriele Husnik

Deutscher Logistik-Kongress: Flexibel, sicher, nachhaltig
Unter dem Titel „Flexibel, sicher, nachhaltig" findet vom 19.-21. Oktober 2011 in Berlin der 28. Deutsche Logistik-Kongress statt. Im vergangenen Jahr kamen rund 3.400 Teilnehmer aus aller Welt zu dieser zentralen Kongressveranstaltung des Wirtschaftsbereichs Logistik. Der 28. Deutsche Logistik-Kongress bietet Logistikern aus allen Industriezweigen, dem Handel, der Wissenschaft und natürlich den Experten aus Logistikdienstleistungsunternehmen den Rahmen, wegweisende Unternehmenskonzepte, politische Entscheidungen und aktuelle Managementansätze kennenzulernen. Als Hauptreferenten aus der Industrie haben unter anderem bereits zugesagt: Gerhard Berssenbrügge, Vorsitzender des Vorstands der Nestlé Deutschland, Dr. Manfred Herrenknecht, Vorsitzender des Vorstands der Herrenknecht und Susanna Webber, Mitglied des Vorstands der Adam Opel. Das vollständige Programm des Kongresses wird Ende Juni vorliegen.
www.bvl.de

Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik mit Studienberatung
Während die Schüler ihre Abiturprüfungen absolvieren, laufen an der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) die Vorbereitungen für die neuen Jahrgänge, die im Juli/August 2011 in den Fachbereichen Logistik und Internationale Wirtschaft starten werden. Die staatlich anerkannte Hochschule befindet sich auf dem BVL Campus in Bremen in enger Nachbarschaft zu weiteren Aus- und Weiterbildungsinstitutionen der Bundesvereinigung Logistik, der Universität Bremen und des Technologieparks. Das Umfeld auf dem BVL Campus fördert die Entwicklung beruflicher Netzwerke für die eigene Karriere.
www.bvl-campus.de/hiwl 

Kontakt

Bundesvereinigung Logistik

Schlachte 31
28195 Bremen
Deutschland

+49 421 17384 0
+49 421 17284 40

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!