News

Chemie schlägt Bundesliga

Über 420.000 Besucher beim Tag der offenen Tür in der chemischen Industrie

28.09.2011 -

Bei ihrem siebten bundesweiten Tag der offenen Tür am 24. September registrierte die chemische Industrie mehr Zulauf als die Fußball-Bundesliga am gleichen Tag. Über 420.000 Besucher strömten durch die geöffneten Werkstore, um Deutschlands drittgrößte Branche zu erkunden. Diese erfolgreiche Bilanz zog der Verband der Chemischen Industrie (VCI) anlässlich des Aktionstages, der in Deutschland den Höhepunkt im Internationalen Jahr der Chemie darstellt.

Dr. Klaus Engel, Präsident des VCI, erklärte zur Resonanz auf den Aktionstag: „Dieser Tag war ein tolles Erlebnis und ein Gewinn für beide Seiten: Die Besucher konnten entdecken, wie die Arbeitswelt der chemischen Industrie funktioniert. Die Unternehmen konnten zeigen, wie wichtig die Produkte der Chemie für unser tägliches Leben und für die Wirtschaft unseres Landes sind." Da die chemische Industrie vor allem Vorleistungen für andere Branchen erbringt, sei es notwendig, so Engel, immer wieder aktiv zu kommunizieren, welchen Nutzen ihre Produkte haben.

Für Besichtigungen, Ausstellungen, Experimente und Unterhaltung hatten fast 250 Chemiewerke und 40 Hochschulinstitute ihre Pforten geöffnet. Aus nächster Nähe konnten die Bürger so erfahren, an welchen Materialien und Wirkstoffen die Chemie forscht und wie Sicherheitsvorkehrungen oder Umweltschutz-Maßnahmen in der Chemie umgesetzt werden. Viele junge Besucher interessierten sich besonders für Ausbildungsmöglichkeiten in den Unternehmen und für die Studiengänge der Hochschulen.

Die Website http://www.ihre-chemie.de/tag-der-offenen-tuer.html bietet einen Rückblick auf den Aktionstag mit einem Video und einem Radio Feature.

Seit 1990 haben sich insgesamt rund drei Millionen Bürger bei den sieben bundesweiten Tagen der offenen Tür einen Eindruck darüber verschafft, was in den Produktionshallen und Labors der Chemie geschieht.

Kontakt

VCI - Verband Chemischen Industrie e.V

Mainzer Landstr. 55
60329 Frankfurt
Deutschland

+49 69 2556 0
+49 69 2556 1471