Forschung & Innovation

Cleanzone Award Präsentation

Die Entscheidung für energieeffiziente Lüfter-Filter-Module

02.11.2020 - Das Colandis Lüfter-Filter-Modul FFM-LA hat inklusive flächenbündigem Drallauslass eine Bauhöhe von nur 295 mm.

Es ist daher perfekt für Reinraumbereiche mit turbulenter Mischströmung und niedriger Decke geeignet.  Mit einer Leistungsaufnahme von 30 W bei 0,45 m/s zählt das Lüfter-Filter-Modul zu den Taktgebern beim Dauerbrenner Energieeffizienz.

Praktisch jeder Hersteller beschreibt heute seine Lüfter-Filter-Module als energieeffizient. Kein Wunder, sind die Energiekosten für die Lüftertechnik doch seit gefühlt 20 Jahren ein Thema bei der Planung von Reinräumen. Woher kommen aber in der Praxis die erheblichen Unterschiede bei der energetischen Optimierung der FFUs verschiedener Hersteller? Colandis setzt auf einen hochwertigen Filter, der den Druckverlust und damit den Energieverbrauch minimiert sowie intelligente Ventilatortechnik der neuesten Generation.

Energieeffizienz ist mehr als ein Verkaufsargument, sie ist essenziell für den wirtschaftlichen und nachhaltigen Betrieb eines Reinraums. Es lohnt sich also, die Werte für die Leistungsaufnahme beim gängigsten Nennwert für die Luftgeschwindigkeit, 0,45 m/ s, zu vergleichen.
Auf der Beaufort-Skala ist diese Luftgeschwindigkeit praktisch gleichbedeutend mit Windstille. Im Reinraum hingegen entwickelt sie die notwendige Kraft, um kleinste Schwebteilchen, die von Menschen, Maschinen oder Materialen an die Luft abgegeben werden, vom Reinraum-Arbeitsplatz zu verdrängen.

Fragen Sie nach der Leistungsaufnahme bei 0,45 m/s
Manche Hersteller lassen aus ihren Datenblättern keine Rückschlüsse auf den Stromverbrauch zu, manche geben für den Nennwert 0,45 m/ s keine Leistungsaufnahme an, manche beschreiben selbst eine Leistungsaufnahme von 75 – 310 W bei 0,45 m/ s als energiesparend. Leider sind die technischen Daten bisweilen verwirrend. Am besten fragt man also bei der Bewertung vergleichbarer FFU-Modelle immer nach der Leistungsaufnahme beim GMP-Standard für die Luftgeschwindigkeit. Am Ende des Tages machen 30 W gegenüber 300 W einen erheblichen Unterschied auf der Energierechnung.

Standardausstattung und Optionen des Colandis Lüfter-Filter-Moduls FFM-LA

  • HEPA H14 Filter
  • Pulverbeschichtetes (RAL 9010 reinweiß),
  • gas­dichtes Gehäuse
  • Reinraumseitig werkzeuglos auswechselbarer Filter
  • Anschlüsse zur Aufgabe eines Prüfaerosols sowie zur Differenzdruckmessung
  • Optional: Vorfilter ePM1,0 50 %
  • Optional: Austausch Drallauslass gegen Laminarisator

Autor:

Kontakt

Colandis GmbH

Im Camisch^34
07768 Kahla
Deutschland