Forschung & Innovation

Cleanzone Award Präsentation

Clip-Hauben Optimierte Hauben-Brillen-Kombinationen für ein einfaches Anlegen von Schutzbrillen

02.11.2020 - Zu den mit am häufigsten diskutierten Punkten eines Reinraumbekleidungs­systems für den Einsatz in Sterilbereichen zählen sicherlich die im neuen Annex 1 (GMP-Leitfaden) vorgeschriebenen Schutzbrillen (engl.: goggles).

Das Aufsetzen aktuell verfügbarer Brillen ist zeit­intensiv und stellt so manche Träger vor große Herausforderungen, denn bis der richtige Sitz hergestellt ist, ist oftmals eine Vielzahl an Handgriffen erforderlich. Neben der Einstellung der Fixierungsbänder auf die richtige Kopfspannung, muss zudem sichergestellt werden, dass alle offenen Hautpartien im Augenbereich abgedeckt sind. Folgerichtig steigt das Risiko von Kreuzkontaminationen während der Ankleideprozedur.

Unter Einbeziehung aller oben aufgeführten Schwierigkeiten und dem zusätzlich eingeschränkten Tragekomfort der aktuell verfügbaren  Schutzbrillen, hat sich Dastex zur Aufgabe gemacht, nach Lösungen zu suchen, die den Trägern nicht nur ein einfaches Aufsetzen der Brillen ermöglicht, sondern gleichzeitig auch den bestmöglichen Tragekomfort bietet – ohne Druckstellen im Gesicht. Zudem gilt es das Risiko von Kreuzkontaminationen zu minimieren.

Während der Entwicklung einer optimierten Hauben-Brillen-Kombination kristallisierten sich folgende Entscheidungskriterien heraus, die allesamt mit in den neuen Lösungsansatz einbezogen wurden:

  • Passform (jede Kopfform ist verschieden und nicht jede Schutzbrille passt zu jeder Kopfform)
  • ein möglichst uneingeschränktes Blickfenster (nicht zuletzt aus Arbeitsschutzgründen)
  • Antibeschlageigenschaften
  • keine Beeinträchtigung der Sehschärfe
  • einfache Handhabung (zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen)
  • gesicherte Abdeckung aller noch offenen Haut­­-stellen im Gesicht (Augenbereiche)
  • Vermeidung von Druckstellen
  • Eignung u.a. für Brillenträger (die Schutzbrille ­
  • sollte gut über die Sehbrille passen)

Eine weitere Herausforderung, die es zu bewältigen gab, war, dass idealerweise fast alle aktuell am Markt verfügbaren Hauben- und Schutzbrillenmodelle miteinander kombinierbar sein sollten. Aus Anwendersicht ein wichtiger Vorteil, weil weder Haubenmodell noch Schutzbrille im Bedarfsfall grundsätzlich neu qualifiziert werden müssen.

Die einfache Handhabung der Hauben-Brillen-Kombination ist entscheidend!
Mit nur zwei „Klicks“ und dem Ziehen an zwei Bändern, sitzt die Schutzbrille fest und gleichzeitig wird der Umfang der Haube entsprechend justiert. Ohne dass der Träger öfters die Haube und Schutzbrille anfassen muss, werden mit diesem anwenderfreundlichen Lösungsweg herkömmliche Brillenbänder – die oftmals drücken oder verrutschen – entbehrlich.

Die Schutzbrillen sind in der Regel die letzten Komponenten des Reinraumbekleidungssystems und werden erst kurz vor dem Betreten von Reinräumen aufgezogen. Die von Dastex entwickelte Handhabung mit den Schnallen und Bändern ist selbst in Vollmontur (auch mit 2 Paar Handschuhen übereinander) einfach zu bewerkstelligen.

Dastex sieht in diesen neuen Hauben-Brillen Kombinationen eine fortschrittliche Entwicklung, die in Ihrer Anwendung einfacher nicht sein kann und zudem alle Kriterien für eine leichte, schnelle und sichere Handhabung im Umkleideprozess erfüllt. Die innovative und GMP-konforme Neuentwicklung hat sich bereits bei ersten Trageversuchen in der Praxis bewährt und stößt auf Anwenderseite durchweg auf große Akzeptanz.

 

Autor:

Kontakt

Dastex Reinraumzubehör GmbH & Co. KG

Draisstr. 23
76461 Muggensturm
Deutschland

+49 (0)7222 9696-60

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing