News

CU Chemie Uetikon von Barclays Private Equity übernommen

Spezialist für hochqualitative pharmazeutische Wirkstoffe und Feinchemikalien

28.10.2011 -

Barclays Private Equity (BPE) übernimmt die Mehrheit am Feinchemiespezialisten CU Chemie Uetikon (CU Uetikon, Lahr/Deutschland) von der Schweizer Firmengruppe CPH Chemie + Papier Holding. Zukünftig ist BPE mit 90 % mehrheitlich an dem Spin-Off beteiligt und wird gemeinsam mit dem beteiligten Management eine konsequente Wachstumsstrategie in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Ernährung verfolgen. Im 1. Halbjahr 2011 erzielte die CU Uetikon mit ihren mehr als 110 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von rund 17 Mio. €. Für das Gesamtjahr 2011 wird mit einem Umsatzwachstum von über 30 % gegenüber 2010 gerechnet.

CU Uetikon ist ein etablierter Hersteller von Feinchemikalien sowie pharmazeutischen Wirkstoffen und produziert seit mehr als 40 Jahren am Standort in Lahr im Schwarzwald. Das Unternehmen entwickelt vorwiegend Auftragssynthesen von komplexen mehrstufigen Zwischenprodukten und pharmazeutischen Wirkstoffen (API) mit Fokus auf therapeutische Nischen sowie Feinchemikalien, u.a. für die Ernährungs- und Kosmetikindustrie. CU Uetikon verfügt über eine der weltweit modernsten Produktionsanlagen, welche sämtliche Good Manufacturing Practice-Richtlinien (GMP) zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe erfüllt. CU Uetikon wird zudem regelmäßig durch nationale und internationale Gesundheitsbehörden geprüft, insbesondere durch die US-Gesundheitsbehörde FDA, und hat bisher alle Inspektionen bestanden.

Philippe Stüdi, Geschäftsführer des Schweizer Büros von Barclays Private Equity, zeigt sich von der Transaktion überzeugt: „CU Uetikon Lahr ist mit ihrem technologischen Know-how und ihrer hohen Reputation als in der Industrie ausgezeichnet vernetzte und mit hohen Qualitätsstandards arbeitende Marktteilnehmerin bekannt. Gemeinsam mit dem hochqualifizierten und sehr erfahrenen Managementteam werden wir vor allem den Ausbau des Engagements in der Pharma-, Kosmetik- und Ernährungsindustrie vorantreiben".

Dr. Heinz Sieger, CEO von CU Uetikon, erläutert: „Unsere Mehrzweckproduktionsanlage ist weltweit eine der technologisch fortschrittlichsten". „Es ist unser Ziel, in den kommenden Jahren die Produktionskapazitäten am Standort Lahr voll auszuschöpfen und in enger Kooperation mit lokalen und asiatischen Partnern eine konsequente Wachstumsstrategie zu verfolgen."

Peter Schildknecht, CEO der CPH Chemie + Papier Holding, kommentiert die Übernahme: „Ich freue mich, dass wir mit Barclays Private Equity einen erfahrenen Eigenkapitalgeber als künftigen Eigentümer gefunden haben, der gemeinsam mit CU Uetikon die nächste Wachstumsphase einleiten und umsetzen wird."

Kontakt

CU Chemie Uetikon

Raiffeisenstr. 4
77933 Lahr
Deutschland

+49 7821 585 208

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing