Logistik & Supply Chain

DB Cargo und K+S intensivieren Zusammenarbeit

10.11.2023 - K+S setzt verstärkt auf die Schiene und spart damit mehr als 200.000 LKW-Fahrten pro Jahr ein.

K+S, einer der größten Düngemittelhersteller und Salzlieferanten Europas, baut die Zusammenarbeit mit DB Cargo aus. Die bestehende Logistik-Partnerschaft wurde nun mit einem Zehnjahresvertrag verlängert. Rund 70 Mio. t Transportvolumen sind dabei vereinbart worden, das sind mehr als eine Million Güterwagen-Ladungen. Das Unternehmen spielt eine Schlüsselrolle in der globalen Nahrungsmittelversorgung dank der Produktion von Düngemitteln. Außerdem werden Industrie- und Lebensmittelsalze von K+S an Kunden weltweit ausgeliefert.

Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender von K+S: „Beim Transport unserer Produkte setzten wir auch weiterhin auf umweltfreundliche Verkehrsträger. DB Cargo ist für uns ein zuverlässiger Partner, der uns langfristig eine hohe Verfügbarkeit von Güterwaggons gewährleistet sowie innovative Schüttgutwagen in die bestehenden Verkehre integrieren wird.“

Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende DB Cargo AG, Konzernvorstand Güterverkehr DB: „Kalisalze und andere mineralische Grundstoffe von K+S machen unser Leben leichter. K+S-Düngemittel und andere Zutaten sind die Basis vieler Produkte für Agrarwirtschaft, Medizin und Industrie. Wir als DB Cargo machen die Logistik für K+S auf der Schiene klimafreundlich und sicher. Darum freue ich mich, nun das nächste Kapitel der langjährigen Erfolgsstory zu starten – dank dem Schienengüterverkehr der DB Cargo spart K+S jährlich mehr als 200.000 LKW-Fahrten ein.“

Bereits seit mehreren Jahrzehnten setzt K+S auf den umweltfreundlichen Schienentransport. DB Cargo befördert derzeit jährlich sechs Millionen Tonnen.

„Dafür modernisieren wir die Güterwagenflotte der DB Cargo“, kündigt Nikutta an: Ab Mitte 2025 werden insgesamt bis zu 650 neue Schüttgutwagen vom Typ Tanoos beschafft. Die Wagen sind besonders gut geeignet für den Transport der Produkte von K+S.

DB Cargo übernimmt für K+S die Schienenlogistik an den Standorten des Verbundwerks Werra (Unterbreizbach, Heimboldshausen, Heringen) sowie Neuhof, Sehnde, Zielitz und Baalberge. Die meisten Gütermengen transportiert DB Cargo für K+S auf den Strecken ab dem Verbundwerk Werra bzw. Neuhof nach Hamburg und von Zielitz nach Hamburg. Vom Hamburger Hafen aus werden die K+S Produkte in verschiedene internationale Märkte verschifft.

Kontakt

DB Cargo

Frankfurt
Deutschland

K+S KALI GmbH

Bertha-von-Suttner-Straße 7
34131 Kassel
Deutschland

+49 561 9301 0
+49 561 9301 1753

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing