Logistik & Supply Chain

EIPL: GDP-Schulungskonzept für Verlader und Spediteure

19.08.2013 - Die Novelle der EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP), die seit März 2013 gilt, überträgt die bekannten Grundsätze der Pharmaherstellung zunehmend auf den Arzneimitteltransport. Damit steigen die Anforderungen an Transport- und Pharma-Unternehmen.

Aufgrund des hohen Informationsbedarfs bietet das EIPL European Institute for Pharma Logistics ab Oktober verschiedene Module für GDP-Personalschulungen an. Neben Fahrern sowie Lager- und Dispositionspersonal werden auch Qualitätsmanagement-Beauftragte und Geschäftsführer angesprochen.

Die Kurse finden beim Kunden vor Ort zu einem individuell zu vereinbarenden Termin statt. Firmen sparen dadurch nicht nur zusätzliche Kosten und Zeit, sondern erhalten auch auf den Betrieb individuell zugeschnittene Kurse. Die Schulungen dauern drei bis acht Stunden und sind ab 990 € zzgl. MwSt. pro Kurseinheit buchbar.

Kontakt

EIPL European Institute for Pharma Logistics e.K.

Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
Deutschland

+49 6227 877 531

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing