Chemie & Life Sciences

GMP-Experten aus Leidenschaft!

Gempex feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

09.06.2022 - GMP zielt darauf, Produktqualität in den Life Sciences-Industrien sicherzustellen und so Sicherheit für Patienten und Konsumenten zu gewährleisten. Im Juni 2002 trat ein Team von 15 Kollegen an, der GMP-Experte für den Markt zu sein. Heute, 20 Jahre später, ist dieses Ziel in greifbare Nähe gerückt. Dabei stellt die Aufgabe immer neue Herausforderungen, denen sich Gempex auch in den kommenden Jahren stellen wird.

Zum Kundenspektrum der Gempex zählen führende Unternehmen der Branchen Pharma, Chemie, Biotech, Medical Devices, Kosmetik, Logistik sowie andere Player der Life Sciences. Im Bereich der „Good Practices“ wie GMP, GDP, ISO 13485 und vergleichbarer Qualitätssicherungssysteme ist Gempex anerkannter Experte und unterstützt bei der Umsetzung von Qualitätsanforderungen weltweit.

„Mehr als 80 Mitarbeiter, über mehrere Büros verteilt in drei wesentlichen, den Markt bestimmenden Ländern, sind tätig für nahezu alle Branchen der Life Sciences Industrien, ob Herstellung oder Zulieferung“, so Ralf Gengenbach, Gründer und Geschäftsführer der Gempex . „Dies ist sichtbarer Beleg für eine nachhaltige, gut etablierte und heute weithin bekannte Unternehmung. Ein großes Team an Bord zu haben, das ebenso motiviert und engagiert dabei ist, verantwortlich und umsichtig mit höchster fachlicher Expertise handelt – das ist es, was eine Dienstleistung wie die unsere ausmacht. Hierauf bin ich stolz.“ 

Inspection Readiness als zentrales Ergebnis der Dienstleitungsqualität
Mit der hohen Expertise geht ein Leistungsversprechen an die Kunden einher: Inspection Readiness. Denn die Sicherstellung der Qualität von Produkten, deren Produktion, Lagerung und Vertrieb der Guten Herstellungspraxis unterliegen, wird regelmäßig geprüft von den jeweils verantwortlichen Behörden. Für die Unternehmen gilt es, effizient und sicher solche Prüfungen, Inspektionen oder Audits zu absolvieren. Nicht selten hängt ein Marktzugang oder die Herstellungsbewilligung hiervon ab.

Ein Unternehmen etwa, das Nahrungsergänzungsmittel für den europäischen und amerikanischen Markt produziert, hat gleich mehrere teilweise differierende Anforderungen zu erfüllen und dies entlang spezifischer Vorgaben nachzuweisen. Hier unterstützt man, national und international durch Inspektions-Vorbereitung und Begleitung, Einzel-Coachings und Gruppenschulungen und vor allem im Vorfeld durch das Ausrichten von Unternehmensprozessen und Anlagen auf die geforderte Übereinstimmung mit den Regularien.

Inspection Readiness folgt also aus immanenter Compliance und auch aus einer gezielten, fachkundigen Vorbereitung auf die Inspektion selbst. Ist das Qualitätsmanagement-System sicher implementiert, alle Anforderungen der Regularien interpretiert, etabliert und in tägliche Routine überführt, ist ein Unternehmen bestens aufgestellt mit Blick auf die Qualitätssicherung.

Da Gempex selbst auch sehr viele Audits im Auftrag Dritter durchführt, verstehen die Kollegen genau, worauf es im Detail ankommt und wie sich die Situation aus der Perspektive von Behördenvertretern darstellt. Erfahrene Auditoren übernehmen das geforderte Überprüfen von Lieferanten weltweit - die Kür für einen GMP-Berater.

Internationalität fest verankert
Es war eine logische Fortführung der erfolgreichen Geschäftstätigkeit, die das Unternehmen zu eigenen internationalen Standorten geführt hat. Bereits 2005 hat das Unternehmen direkt aus China agiert, 2014 dann die Tochter Gempex China gegründet. Mit zwischenzeitlich zwei Standorten, in Guangzhou und Suzhou, wird lokales Know-how und fundiertes Regularienwissen eingesetzt.

In Kombination mit den GMP-Experten aus Deutschland schlägt das Unternehmen hier die Brücke, vereint Kultur, Sprache und das Wissen über unterschiedliche GMP-Anforderungen und hilft westlichen Firmen, in China GMP-konform zu produzieren oder unterstützt chinesische Lohnhersteller und Zulieferer bei ihrer Partnerschaft mit westlichen Firmen. Nach Bedarf führt Gempex 3rd Party Audits, Gap-Analysen und Improvement-Programme durch.

Auch die Schweiz spielt eine große Rolle für den internationalen Pharma- und Medizinalmarkt. Seit 2008 betreut Gempex Schweiz, heute vom Standort Sisseln im Kanton Aargau, Kunden in der Schweiz und im grenznahen Umfeld. Es gilt, Anforderungen der Schweizer Gesetzgebung und deren Umsetzung in ein praxisgerechtes Quality Life Cycle Management für die hochregulierte Herstellung entlang der Vorgaben der regulierenden Behörde SWISSMEDIC umzusetzen.

Engagiertes Management-Team
Im Lauf der Jahre hat sich ein Werteverständnis manifestiert, das das gemeinsame Miteinander prägt. Gelebte Werte sind Zuverlässigkeit und Loyalität, Offenheit und Transparenz, gegenseitige Wertschätzung und Kreativität. In diesem Sinn leitet das Team der Managing Directors die Wege des Unternehmens, ermöglicht Innovation, verankert Bewährtes und gestaltet weitsichtig Neuausrichtung.

Ralf Gengenbach und Peter Bappert konnten schon bei der Gründung des Unternehmens auf eine gemeinsame Wegstrecke zurückblicken und haben das Unternehmen vereint aufgebaut. Beide verbindet das Engagement um die Weiterentwicklung und Expansion der Dienstleistungs-Marke. Frank Studt verstärkt die Geschäftsleitung der Gempex in der Verantwortung für Personal, Marketing & Sales. Jedes Mitglied im Management-Team setzt einen eigenen, spezifischen Schwerpunkt, agiert unter einem individuellen Fokus.

Von 15 auf 80 in 20 Jahren
Den mehr als 80 Mitarbeitern bietet man langfristige Perspektive, ein Aufgabenfeld mit viel Abwechslung und gleichzeitig familiäre Arbeitsatmosphäre. Gempex als inhaber-geführtes Unternehmen hat sich über die Jahre durch finanzielle Stabilität, eine gute Auftragslage und die einzigartige Marktstellung auch als attraktiver Arbeitgeber platziert und bietet langfristige Perspektive, ein Aufgabenfeld mit viel Abwechslung und dabei gleichzeitig familiäre Arbeitsatmosphäre.

Als Arbeitgeber setzt man auf Perspektive, Zukunft und Spaß und Erfüllung aus der Arbeit. Denn ein Beruf mit fundierter GMP-Expertise in der Life Sciences Industrie ist ein Beruf fürs Leben. In doppelter Hinsicht: Neben der Perspektive der Mitarbeiter steht ja auch der Schutz der Anwender – Patienten und Konsumenten - im Fokus, wenn es um GMP, um die Gute Herstellungspraxis geht.

Freiraum im Arbeitsalltag bietet Strukturen wie mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten und das Arbeiten in dynamischen Teams. Basierend auf einem technisch-naturwissenschaftlichen Hintergrund unterstützen die Experten des Unternehmens Qualitätssicherungs-Projekte in der Pharma-, Biotech-, Chemie- oder Medizintechnik-Industrie und stellen so die Qualität der jeweiligen Produkte durch Umsetzung der vielfältigen nationalen und internationalen Regularien sicher.

Das erforderliche Fachwissen wird durch ein internes intensives und kontinuierliches Schulungsprogramm permanent auf aktuellstem Stand gehalten. Eine gute Arbeitsatmosphäre, wertschätzender Umgang miteinander und ein Arbeitsort in – trotz aller fachlicher Expertise - fast familiärem Umfeld unterstützen die hohe Lösungsfähigkeit des Unternehmens.

Kontakt

gempex GmbH – THE GMP-EXPERT

Besselstraße 6
68219 Mannheim
Deutschland

+49 621 819119 0
+49 621 819119 40

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing