Anlagenbau & Prozesstechnik

Grußwort: Dr. L. Woppowa - In der Basis verankert und auf der Höhe der Zeit

30.06.2017 -

Danke für den Mut, vor über 20 Jahren das Experiment eines neuen Praxismagazins für die Verfahrenstechnik zu wagen. Bereits vor 20 Jahren war das Verlagswesen kein einfaches Geschäft: Zahlreiche Mitbewerber im Themenfeld der Chemie und Verfahrenstechnik waren damals im Markt, viele sind es heute noch und neue kommen hinzu. Inzwischen ist die CITplus in der Basis verankert und hat in ihrem Umfeld die höchste abonnierte Auflage. Heute spricht die CITplus über 26.000 Führungskräfte, Verfahrens- und Chemieingenieure, Investitionsentscheider, Konstrukteure und Entwickler von Anlagen und Betriebsingenieure in der Produktion an.
Danke für die Weitsicht, etwas Neues anzustoßen und die CITplus mit großem Anwendungsbezug komplementär zu der 1928 gegründeten, renommierten, wissenschaftlichen Fachzeitschrift CIT – Chemie Ingenieur Technik herauszugeben. Heute ist die CITplus im deutschsprachigen Raum eine der ersten Adressen für anwendungs- und praxisbezogene Fachbeiträge, spannende Reportagen, aussagekräftige Interviews und aktuelle Produktvorstellungen aus den Gebieten der Verfahrenstechnik, Mess- und Regeltechnik sowie Prozessleittechnik. Mit diesem breiten Portfolio ist sie immer auf der Höhe der Zeit.
Danke für stete Unterstützung – auch in schwierigen Zeiten. Umstrukturierungen, Übernahmen, Personalwechsel, Änderungen der Gesellschaftsformen, all diese Wirrungen im Laufe der gemeinsamen 20 Jahre haben der guten Kooperation von VDI-GVC, Dechema; ­ProcessNet und CITplus keinen Abbruch getan, sondern im Gegenteil die vertrauensvolle Zusammenarbeit gestärkt und immer neue Impulse gegeben.
Danke für immer neue Ideen, die die besondere Attraktivität der CITplus ausmachen. Natürlich wird die gesamte fachliche Bandbreite von Pumpen, Kompressoren und Drucklufttechnik über Filter- und Trenntechnik, mechanische Verfahrens- und Schüttguttechnik sowie Software für Prozesse und Verfahren bis hin zu Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik abgedeckt. Doch die CITplus leistet viel mehr. So hat sie mit der im März 2013 erstmals publizierten Kolumne „Ohne Sie läuft hier nicht – Ingenieure in der Produktion“ den Betriebsingenieuren ein Sprachrohr verliehen und damit einen wichtigen Beitrag zu Sichtbarkeit dieser für den Produktionsstandort Deutschland wichtigen Berufsgruppe gegeben. Denn die CITplus schaut auch immer hinter die Kulissen, sucht das Menschliche in der Technik, gibt Visionären Raum in der legendären Rubrik „Was Menschen bewegt, die etwas bewegen“ und wird damit selbst zur Visionärin.
Danke an die Menschen: Alle Experimente, Ideen und Konzepte sind immer nur so gut wie die Menschen, die sie schlussendlich umsetzen, leben und dauerhaft voranbringen. Deshalb gilt unser besonderer Dank dem Chefredakteur der CITplus, Herrn Wolfgang Sieß und seinem Team.
Wir freuen uns auf Mut, Weitsicht, Zuverlässigkeit und neue Abenteuer mit unserer CITplus in den nächsten 20 Jahren.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing