News

Jochen Block-Preis für Ulrich Hintermair

-

18.03.2021 - Der Jochen Block-Preis der Deutschen Gesellschaft für Katalyse GeCatS geht in diesem Jahr an Dr. Ulrich Hintermair, University of Bath.

Er erhält ihn für seine wegweisende Forschung, die es ermöglicht, molekulare Katalysatoren „bei der Arbeit“ zu beobachten und damit ihre Funktionsweise und ihr Verhalten besser zu verstehen. Hintermair hat ein System entwickelt, bei dem er Durchflussreaktoren mit verschiedenen analytischen Methoden kombiniert, um so in Echtzeit und ohne Störung des Systems die Mechanismen der molekularen Katalyse mit hochauflösender NMR-Spektroskopie zu beobachten. Ursprünglich entwickelte er diese Verfahren für die homogene Katalyse mit Übergangsmetallkomplexen, er hat die Anwendungsgebiete aber mittlerweile schon auf die Organo-Photoredoxkatalyse und radikal-initiierte Polymerisationsreaktionen ausgeweitet. Dabei verbindet er chemische, analytische und verfahrenstechnische Herangehensweisen zu einem eigenen Forschungsfeld.

Kontakt

Dechema e.V.

Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt/Main
Deutschland

+49 69 7564 0
+49 69 7564 272

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing