News

Lanxess nach Rekordergebnis weiter auf Wachstumskurs

25.03.2012 -

Lanxess hat im Geschäftsjahr 2011 mit Rekordzahlen bei Umsatz und Ergebnis seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Aufgrund der Preis-vor-Menge-Strategie, erfolgreicher Akquisitionen und der Konzentration auf die Wachstumsmärkte wuchs der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011 gegenüber dem Vorjahr um 23 % auf 8,775 Mrd. €. Das EBITDA vor Sondereinflüssen verbesserte sich um 25 % auf 1,146 Mrd. € und übertraf damit erstmals die Schwelle von 1 Mrd. €. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen betrug 13,1 % nach 12,9 % im Jahr zuvor. Überproportional zu Umsatz und EBITDA vor Sondereinflüssen wuchs das Konzernergebnis. Mit 506 Mio. € liegt es um ein Drittel über Vorjahr.

„Nach den Rekordergebnissen im vergangenen Jahr ist Lanxess vielversprechend in das neue Geschäftsjahr 2012 gestartet. Wir gehen im 1. Qu. von einem EBITDA vor Sondereinflüssen zwischen 330 und 350 Mio. € aus. Damit werden wir den Spitzenwert des Vorjahres nochmals übertreffen", sagte der Lanxess - Vorstandsvorsitzende Axel C. Heitmann auf der Bilanzpressekonferenz. „Für weiteres Wachstum setzen wir auf Innovation und Technologien für die globalen Megatrends, insbesondere Mobilität. Dabei legen wir den Fokus vor allem auf Lösungen für eine nachhaltige Mobilität." Im Geschäftsjahr 2011 erzielte Lanxess mit Produkten und Technologien für „Grüne Mobilität" einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. € - rund 17 % des Gesamtumsatzes. „Bis zum Jahr 2015 wollen wir dieses Volumen um 80 % auf rund 2,7 Mrd. € steigern", sagte Axel C. Heitmann.

Solides 4.Qu. 2011
Im 4. Qu. 2011 verbesserte Lanxess den Umsatz im Vergleich zu dem sehr starken Vorjahresquartal um 16 % auf 2,123 Mrd. €. Das EBITDA vor Sondereinflüssen lag mit 174 Mio. € leicht über dem Vorjahrjahreszeitraum von 172 Mio. €. Wartungsstillstände in Synthesekautschuk-Produktionsanlagen, rohstoffpreisgetriebene Wertberichtigungen auf Vorräte in Höhe von 35 Mio. €  sowie Lagerabbau bei Kunden führten zu einem leichten Rückgang der EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen auf 8,2 (9,4) %. Das Segment Performance Polymers verzeichnete den stärksten Anstieg des EBITDA vor Sondereinflüssen. Beeinflusst von Sonderaufwendungen für eine Neuausrichtung des Pharmageschäfts der Business Unit Saltigo von rund 20 Mio. €  ergab sich im traditionell schwächsten Qu.ein Konzernergebnis von 5 Mio. € nach 26 Mio.€  im Vorjahr.

Starke Geschäftsentwicklung in den Wachstumsmärkten
Im Gesamtjahr 2011 erzielte Lanxess in allen Regionen zweistellige Umsatzzuwächse. Das stärkste Wachstum mit einem Umsatzplus von 26 %  auf 1,2 Mrd. € erzielte der Konzern in Lateinamerika. Der Anteil der Region am Konzernumsatz erhöhte sich auf knapp 14 % . Wichtigster Wachstumstreiber war das Segment Performance Polymers in Brasilien. Der Umsatz in der Region Asien/Pazifik wuchs um 23 % und überschritt erstmals die Schwelle von 2 Mrd. €. Der Anteil am Konzernumsatz betrug knapp 23 %. Das deutlichste Wachstum verzeichnete auch in dieser Region das Segment Performance Polymers. Den höchsten regionalen Umsatz erzielte Lanxess mit 2,5 Mrd. € in der Region EMEA (Europa ohne Deutschland, Mittlerer Osten, Afrika). Das entspricht einem Zuwachs um 25 %. Der Anteil am Konzernumsatz betrug damit weiterhin 29 % . Wachstumstreiber waren vor allem die Segmente Performance Polymers und Advanced Intermediates. Die Region Nordamerika erreichte mit einem Umsatzplus von 24 % auf 1,5 Mrd. € einen Anteil von gut 16 % am Konzernumsatz. Im Segment Performance Polymers stieg der Umsatz um rund 40 %. In Deutschland erwirtschaftete Lanxess einen um 19 % auf 1,6 Mrd. € verbesserten Umsatz. Dies entspricht 18 % des Konzernumsatzes. Wachstumsraten im zweistelligen Bereich zeigte das Segment Performance Polymers. Die Segmente Performance Chemicals und Advanced Intermediates verbesserten sich im hohen einstelligen Bereich. In den fünf BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 28 % auf 2,1 Mrd. €. Das waren 24 % des Konzernumsatzes und damit ein Prozentpunkt mehr als im Jahr zuvor.

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!