News

Merck erhöht Prognose für 2021

05.05.2021 - Merck hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 angehoben. Die Zahlen für das erste Quartal 2021 wird Merck wie geplant am 12. Mai 2021 veröffentlichen.

Basierend auf einer auch für den weiteren Jahresverlauf erwarteten hohen Nachfrage sowie einem sehr starken ersten Quartal 2021 mit Nettoumsätzen in Höhe von 4,63 Mrd. EUR, einem EBITDA pre in Höhe von 1,51 Mrd. EUR sowie EPS pre in Höhe von 2,18 EUR, hat Merck seine Prognose für die Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 angehoben. Die Gesellschaft rechnet mit netto Umsätzen von ca. 18,5 – 19,5 Mrd. EUR. Ein Wachstum des EBITDA pre der Gruppe auf ca. 5,4 – 5,8 Mrd. EUR wird erwartet. Mit einem EPS pre in Höhe von ca. 7,50 – 8,20 EUR wird gerechnet.

Die Gesellschaft wird ihre Zahlen für das erste Quartal 2021 wie geplant am 12. Mai 2021 veröffentlichen.

Kontakt

Merck KGaA

Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing