News

Messer erwirbt Industriegasegeschäft von Air Liquide

01.06.2016 -

Mit dem 31. Mai 2016 wurde der Erwerb der Air Liquide Hungary Ipari Gáztermelő durch die ungarische Tochtergesellschaft von Messer mit Genehmigung des Kartellamtes vollzogen. Damit wird Messer Hungarogáz etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Anlagegüter und Kundenbeziehungen von Air Liquide übernehmen. Bei den Anlagegütern handelt es sich unter anderem um eine On Site-Luftzerlegungsanlage, zwei Stickstoffgeneratoren, ein Abfüllwerk für Gasflaschen sowie Tankwagen, Kundentanks und Stahlflaschen.

„Beide Unternehmen ergänzen sich hinsichtlich ihrer Tätigkeit sowie der Organisations-, Betriebs- und Produktionsstruktur ideal. Wir sehen viele Synergien und positive Wirkungen hinsichtlich Produktion, Logistik, Verkauf und der Versorgung von Kunden“, erläutert CEO Stefan Messer und führt fort. „Durch die Übernahme der Air Liquide Hungary Ipari Gáztermelő können wir die Sicherheit und Flexibilität der Gaseversorgung verbessern, die Lieferwege reduzieren, und näher an unseren Kunden und Partnern sein. Wir stärken unsere Position auf dem Industriegasemarkt in Ungarn weiter. Davon werden auch unsere Kunden profitieren.“
 

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing