News

Michael Heyde wechselt zu ALPLA

12.07.2018 -

Seit 2. Juli verstärkt Michael Heyde als Head of Recycling Technology den österreichischen Verpackungshersteller ALPLA. Der 58-jährige Spezialist für Recycling und Kreislaufwirtschaft wird sich dem Ausbau der Recyclingkapazitäten beim Unternehmen widmen.

Heyde ist anerkannter Experte für die Erschließung neuer Anwendungsfelder für Post-Consumer-Kunststoffrezyklate. Er verfügt über jahrelange Erfahrung an den Schnittstellen zwischen Abfallwirtschaft und Verpackungsindustrie. „Der Aufbau eines Know-how-Zentrums für Recyclingtechnik bei ALPLA erhält nun einen Schub. Mit Michael Heyde werden wir die weltweite Entwicklung von Recyclingkapazitäten entscheidend voranbringen. Dabei wollen wir unseren bisherigen Fokus auf PET auf HDPE und Verschlüsse ausweiten“, so Dietmar Marin, Leiter der Business Unit ISBM und Recycling.

Heyde war zuletzt als Leiter Produkt- und Prozessentwicklung bei Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland tätig. Seine Aufgabengebiete waren insbesondere die Prozessentwicklung für „Closed loop“-Systeme sowie die Entwicklung von Rezyklaten für die Produktionsbetriebe der Gruppe.

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!