News

Namur Gemeinschaftsstand: „Engineering & Services“ und „Process Automation live“ auf der Interkama 2007

25.02.2012 - Auf dem Gemeinschaftsstand „Engineering & Services“ der Namur, der Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie, in Halle 7 werden ganzheitliche Dienstleistungslösungen für Industrieanlagen vorgestellt. In Verbindung mit dem Ausstellungsangebot der Interkama+ erhält das Fachpublikum einen umfassenden Überblick über den Markt, der auch praktische Automatisierungslösungen auf dem Gemeinschaftsstand „Process Automation live“ bietet.

„Bis zu 80 % der Kosten, die im Laufe eines Anlagenlebens entstehen, entfallen allein auf den Bereich technischer Service“, erklärt Dr. Hasso Drathen, Namur-Geschäftsführer. Anlagenbetreiber sind immer intensiver darauf angewiesen, Kosten- und Kapitalstrukturen zu optimieren: Zum Beispiel durch die Senkung von Ersatzteilbeständen, die Reduktion des technischen Service-Personals oder sogar Auslagerung kompletter Service-Funktionen. „Bei aller Notwendigkeit, Einsparungspotential zu generieren, muss dafür Sorge getragen werden, dass die Betriebsbereitschaft der Anlagen nicht gefährdet wird, und erst recht darf der Anschluss an die technische Entwicklung nicht verloren gehen“, so Drathen.

Die Solution Provider beraten herstellerunabhängig, ganzheitlich und interdisziplinär. Ziel ist es, die „Total Cost of Ownership“ zu minimieren, die technischen Möglichkeiten optimal zu nutzen und von Start weg eine maximale Anlagenleistung zu erzielen. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren sich die Namur- Mitgliedsfirmen Bayer Technology Services, IGR – Interessengemeinschaft Regelwerke Technik, Infraserv Wiesbaden, regelmatic, Rösberg Engineering sowie die Projektgruppe „Merkmalleisten“ der Namur- Die Erfahrungen und Empfehlungen des internationalen Verbandes fließen auch ein in das Programm des „Forum Interkama+“ in Halle 7. Hier werden „Risiken und Nebenwirkungen“ von neuen Technologien und Trends in der Prozessindustrie diskutiert.

Wie wird ein industrieller Prozess heutzutage automatisiert? Moderne Automatisierung ist ein Zusammenspiel unterschiedlicher Disziplinen – vom Engineering und Aktorik über die Interface- sowie Antriebs- und Instrumentierungstechnik bis hin zu Visualisierung und Steuerung. Unter der Schirmherrschaft des ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. und der Deutschen Messe stellen Endress + Hauser, Pepperl + Fuchs und Rockwell Automation unter dem Motto „Process Automation live“ auf der Interkama+ führende Technologien und praktische Automatisierungslösungen aus.

Process Automation live“ geht aber noch weiter: Neben den unterschiedlichen Facetten der Automatisierungstechnik zeigt als weiterer Ausstellungspartner Bayer Technology Services auf dem Stand, wie Prozessanalysen online gefahren werden können – dafür sorgt ein mit verschiedenen Analysemessprinzipien ausgerüsteter Container.

Kontakt

NAMUR - Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie e.V.

c/o Bayer AG
51368 Leverkusen
Deutschland

+49 214 30 71034
+49 214 30 96 71034

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Corona / COVID-19

Aktuelle Meldungen & Updates

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!