News

Yokogawa und NTT Communications entwickeln gemeinsamen OT-Cloud-Dienst

27.10.2021 - Yokogawa Electric und NTT Communications (NTT Com) haben vertraglich vereinbart, einen gemeinsam genutzten Cloud-Dienst für Operational Technology (OT) zu entwickeln und bereitzustellen. Dieser Dienst soll die digitale Transformation (DX) in der Fertigungsindustrie vorantreiben, indem er die jeweiligen Stärken von Yokogawa und NTT Com in den Bereichen OT und IT bündelt.

Geplant ist, die Produktionssteuerungssysteme und Fertigungssteuerungssysteme für die Nutzung in cloudbasierten Diensten anzupassen und diese dann durch die Schaffung eines gemein-sam genutzten OT-Cloud-Dienstes weiterzuentwickeln.

In jüngster Zeit hat die Fertigungsindustrie nicht nur mit steigenden Rohstoffpreisen, Angebots- und Nachfrageschwankungen und der Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte zu kämpfen, sondern muss auch rasch auf Veränderungen in einem sich diversifizierenden Geschäftsumfeld reagieren. Fertigungsanlagen und deren Steuerungssysteme werden jedoch in On-Premises-Umgebungen errichtet, wo Verfügbarkeit und Robustheit im Mittelpunkt stehen, um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Somit stellen unmittelbare systembezogene Änderungen eine große Herausforderung dar. Diese Probleme lassen sich nur durch eine höchst flexible Systemkonfiguration bewältigen.

Die Verlagerung von Systemen in die Cloud ist im IT-Bereich schon längst gängige Praxis. Yokogawa und NTT Com werden diese Strategie auf die OT anwenden und einen gemeinsam genutzten OT-Cloud-Dienst bereitstellen, um die Fertigungsflexibilität und Datennutzung zu optimieren.

Partnerschaft im Überblick
1. Anpassung von Produktionssteuerungssystemen (PCS) und Fertigungssteuerungssyste-men (MES) für Cloud-Dienste

Yokogawa bietet bereits Dienste wie z.B. die Yokogawa Cloud an, die Anlagendaten in der Cloud analysieren und Wartungsarbeiten rationalisieren. Jetzt sollen spezifische OT-Systeme zur Verwendung mit der Smart Data Platform von NTT Com angepasst werden. Diese intelligente Datenplattform bietet eine One-Stop-Lösung für alle Funktionen, die für eine effektive Nutzung von Unternehmensdaten und die Gewährleistung einer hochsicheren Umgebung erforderlich sind, und ermöglicht die rasche Abwicklung von Aufgaben wie Systemerneuerung, Funktionserweiterung und Änderung von Steuerungseinstellungen.

2. Entwicklung und Bereitstellung eines gemeinsam genutzten OT-Cloud-Dienstes
Durch die Ergänzung der Cloud-Dienste für Produktionssteuerungs- und Fertigungssteuerungs-systeme um OT-IT-Orchestrierungsfunktionen werden die beiden Unternehmen einen gemeinsam genutzten OT-Cloud-Dienst entwickeln und bereitstellen. Auf diese Weise werden nicht nur schnelle Systemerneuerungen und Funktionserweiterungen nach Bedarf möglich, sondern auch ein nahtloser Datenaustausch zwischen den Anwendern und eine Optimierung der gesamten Lieferketten beim Hersteller.

Durch die Analyse von Daten können beispielsweise Fertigungstechniken ermittelt werden, mit denen sich die Kohlendioxidemissionen (CO2) nicht nur einzelner Unternehmen, sondern auch über ganze Lieferketten hinweg reduzieren lassen.

3. Ausbau des Partnernetzwerks
Die beiden Unternehmen möchten weitere Partner gewinnen, die den gemeinsam genutzten OT-Cloud-Dienst funktional erweitern können, um die Anzahl an Anwendern zu erhöhen.

„Diese Partnerschaft legt den Grundstein für eine wertvolle Zusammenarbeit und ermöglicht die Umsetzung des von uns angestrebten Konzepts ‚system of systems‘. Wir werden Dienste bereit-stellen, die die IT und die OT beider Unternehmen zusammenführen und können so zahlreiche Systeme integrieren und eine Gesamtoptimierung erzielen, die zur Lösung dringlicher gesellschaftlicher Probleme beiträgt“, so Hitoshi Nara, President und CEO der Yokogawa Electric.

„Wir werden die hohen Anforderungen cloudbasierter Anlagensteuerungssysteme in punkto Echtzeitleistung, Verfügbarkeit und Sicherheit erfüllen, indem wir unsere verteilten Edge- und Center-Cloud-Systeme sowie unsere Low-Latency-Netzwerke nutzen. Durch die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen werden wir die gesamte Lieferkette im Fertigungssektor optimieren und ein Industriemodell erschaffen, das den Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützt“, sagt Toru Maruoka, President und CEO der NTT Com.

Zukunftspläne
Im Rahmen dieser Allianz werden die beiden Unternehmen im Februar 2022 ein Experiment starten, um die Migration von Produktionssteuerungs- und Fertigungssteuerungssystemen zu einem Cloud-Dienst zu demonstrieren. Geplant ist die Markteinführung des Cloud-Dienstes bis Ende des Geschäftsjahrs 2022 (März 2023).

Kontakt

Yokogawa Deutschland GmbH

Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Deutschland

+49 2102 4983 0
+49 2102 4983 22

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing