Das Coronavirus und die chemische Industrie

 
 

Themen: Coronavirus, M&A-News, Personalia, News über u.a.: BASF, Bayer, Celanese, Clariant, Evonik, Lanxess, Lenzing, Merck, Nouryon, Solvay, Takeda, UPM, WeylChem

Liebe Leserinnen und Leser,

während die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus in China weiter steigt, wächst auch in der deutschen Bevölkerung die Sorge vor einer Ausbreitung der Epidemie. Doch die Mortalitätsrate des Coronavirus ist noch nicht exakt bekannt, und bei den meisten Patienten verläuft die Infektion eher mild.  Vorsichtsmaßnahmen sind aber aufgrund der hohen Infektionsrate angebracht.

Der Versuch, die langfristigen Auswirkungen des Coronavirus auf die chemische Industrie zu bewerten, ist zu diesem Zeitpunkt schwierig. Die Provinz Hubei, in deren Hauptstadt Wuhan das Virus zuerst ausgebrochen ist, ist ein Zentrum der chinesischen Automobilindustrie, daher reisen auch Mitarbeiter westlicher Chemieunternehmen häufig in die Region. Die meisten Firmen haben die Reisetätigkeit inzwischen ausgesetzt.

Eine längere Aufrechterhaltung der derzeitigen Präventivmaßnahmen wird erhebliche Auswirkungen auf die chemische Industrie haben, berichtet Kai Pflug, der in Schanghai als Berater für Chemieunternehmen tätig ist. Insbesondere Geschäftsaktivitäten, die persönliche Treffen erfordern, werden leiden. So auch Messen wie die Food Ingredients China und die ChinaPlas, die im März/April stattfinden sollten und abgesagt wurden.

Die weiteren Auswirkungen auf die chemische Industrie werden nun hauptsächlich davon abhängen, wie schnell das Virus besiegt werden kann. Die Fabrikschließungen in den letzten Wochen hatten nur sehr begrenzt Einfluss auf die Produktion, da die meisten Unternehmen rund um das chinesische Neujahrsfest Ende Januar ohnehin für mehrere Wochen geschlossen sind. Viele Betriebe sowie Schulen oder Universitäten bleiben nun über das geplante Ferienende Mitte Februar hinaus geschlossen.

Eines ist aber klar: Falls die Fabriken die Produktion nicht innerhalb der nächsten 1-2 Monate wieder aufnehmen, werden die Auswirkungen gravierend sein. Denn im Jahr 2003 entfielen weniger als 10% des weltweiten Chemiemarktes auf China, während der Anteil heute bei rund 36% liegt. Alles, was in Chinas Chemieparks passiert, wird also einen viel größeren Einfluss auf die globalen Lieferketten haben, sagt Kai Pflug. Lesen Sie seinen Kommentar auf CHEManager.com. Und das sind unsere aktuellen Branchen-News:

Scrollen Sie nach unten, um weitere Branchen-News zu lesen. Internationale News aus Europa, Amerika und Asien finden Sie bei CHEManager International, z.B.:

Weitere CHEManager-Themen und -Services finden Sie in der Spalte auf der rechten Seite.

Herzliche Grüße,
Michael Reubold

Chefredakteur CHEManager

 
 
 
 
 
 

Features

 

Industrie 4.0: Durch Datenkonsolidierung und Visualisierung schnelle Einsichten gewinnen

 

Alle reden über Industrie 4.0. Hierbei wird vor allem deutlich, dass Daten, die jedes Unternehmen produziert und generiert, eine viel zu wenig genutzte Ressource sind. Daten, die aus Forschung & Entwicklung, ...

 
 
 
 
 
 

Topstories

 

Industrieparks in Muttenz verschmolzen

 

Die beiden Industrieparks Infrapark Baselland und Novartis Park Schweizerhalle in Muttenz bei Basel sind zum 1. Januar 2020 zum neuen GETEC Park.Swiss verschmolzen worden. GETEC hatte die beiden Parkteile Ende 2018 von Clariant und ...

 
 
 
 
 
 

News

 

Industriepark Höchst plant Kohleausstieg

 

Im Industriepark Höchst wird der Kohleausstieg Realität: Infraserv Höchst, die Betreibergesellschaft des Industrieparks, investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in den Bau von zwei neuen Gasturbinen und die Modernisierung der ...

 
 
 

Jena Batteries und BASF kooperieren bei Entwicklung innovativer Stromspeichertechnologie

Jena Batteries und BASF kooperieren bei der Herstellung eines Elektrolyten für eine ...

 
 
 

Lenzing stellt zweite Pilotanlage für Filamentgarn fertig

Die Lenzing Gruppe hat die im Mai 2018 angekündigte zweite Pilot-Fertigungslinie für ihr ...

 
 
 

Die Kunststoffkonjunktur spürt starke Delle im zweiten Halbjahr 2019

Die Geschäfte der Kunststoffbranche entwickelten sich auch im zweiten Halbjahr 2019 negativ und ...

 
 
 

Kuraray steigert Energieeffizienz im Industriepark Höchst

Kuraray arbeitet kontinuierlich daran, die Energieeffizienz an seinen Produktionsstandorten, unter ...

 
 
 

Clariant: Werk Knapsack produziert zu 100% mit Strom aus erneuerbaren Quellen

Nach erfolgreicher einjähriger Pilotphase wird die Clariant Geschäftseinheit Additives ihr Werk in ...

 
 
 

Bayer begrüßt Bestätigung der US-Umweltschutzbehörde EPA

Die US-Umweltschutzbehörde EPA ist bei ihrer Sicherheitsbewertung von Glyphosat zu einem positiven ...

 
 
 

Frankfurt University of Applied Sciences, Merck und Wingcopter testen Drohnenflug zwischen Werken in Gernsheim und Darmstadt

In einem bundesweit einzigartigen Projekt konzipieren und testen die Frankfurt University of ...

 
 
 

Vetter bündelt Labore im Development Service unter einem Dach

Vetter hat Ende 2019 seine Entwicklungslabore an einem Standort in Ravensburg zusammengeführt. Die ...

 
 
 
 
 
 

Produkte

 

ECHA ebnet Lanxess-Wirkstoff Saltidin den Weg

 

Der Ausschuss für Biozid-Produkte der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) hat im Januar 2020 seine Stellungnahme zur Zulassung des Wirkstoffs Icaridin veröffentlicht: Das Insektenrepellent, das die Lanxess-Tochtergesellschaft Saltigo ...

 
 
 
 
 
 

Whitepaper

 

Chemical Marketplaces Report 2020

 

Der chembid Marketplaces Report umfasst mehr als 50 Marktplätze, auf denen Chemikalien gehandelt werden. Zweck des Reports ist es, anhand ausgewählter Kriterien einen umfassenden und schnellen Überblick über bestehende Online-Marktplätze ...

 
 
 
 
 
 

Events

 

4th European Chemistry Partnering

Datum:
27.02.2020
Ort:
Frankfurt am Main
Website:
http://www.ecp2020.com
 
 
 

LogiChem Europe

Datum:
17.03. - 19.03.2020
Ort:
Rotterdam
Website:
https://bit.ly
 
 
 

Neuer Termin: 21. Jahrestagung: MainDays 2020

Datum:
24.06. - 25.06.2020
Ort:
Potsdam
Website:
https://bit.ly
 
 
 

Compliant in China – Was Unternehmen wissen müssen

Datum:
19.03.2020
Ort:
Hamburg
Website:
https://akademie.umco.de
 
 
 

Handelsblatt-Jahrestagung Chemie 2020 - abgesagt

Datum:
24.03. - 25.03.2020
Ort:
Düsseldorf
Website:
https://www.handelsblatt-chemie.de
 
 
 

8th Conference on Carbon Dioxide as Feedstock for Fuels, Chemistry and Polymers

Datum:
24.03. - 25.03.2020
Ort:
Köln
Website:
http://co2-chemistry.eu
 
 
 

EXCiPACT-Seminar: GMP/GDP Certification Scheme

Datum:
26.03.2020
Ort:
Frankfurt am Main
Website:
https://www.excipact.org
 
 
 

ISPE Europe Annual Conference 2020

Datum:
30.03. - 02.04.2020
Ort:
Madrid, Spanien
Website:
https://ispe.org
 
 
 

Analytica 2020

Datum:
19.10. - 22.10.2020
Ort:
München
Website:
https://www.analytica.de
 
 
 

Interphex 2020 - Verschoben auf 2. Jahreshälfte

Datum:
28.04. - 30.04.2020
Ort:
New York, NY, USA
Website:
http://ipx2020.com
 
 
 

SAP-Infotag für Chemie und Life Sciences

Datum:
28.04. - 29.04.2020
Ort:
Essen
Website:
https://www.sap.com
 
 
 

Euro Chlor 2020

Datum:
05.05. - 07.05.2020
Ort:
Warschau, Polen
Website:
https://eurochlor2020.org
 
 
 

FECC Kongress 2020 - abgesagt

Datum:
27.05. - 29.05.2020
Ort:
Mailand, Italien
Website:
http://www.fecc-congress.com
 
 
 

Chemspec Europe 2020

Datum:
27.05. - 28.05.2020
Ort:
Köln
Website:
https://www.chemspeceurope.com
 
 
 
 
CHEManager 03/2020
 
 
 

Marktdaten aus der chemischen Industrie: CHEManager-Grafiken zur Chemiekonjunktur, Marktentwicklung, Umfragen & Prognosen.

 
 
 

Leiten Sie unseren Newsletter an interessierte Kollegen und Kolleginnen weiter. Hier geht es zur DSGVO-gerechten Registrierung.

 
 
 

CHEManager hält Sie über aktuelle Personalia aus Chemie- und Pharma-
unternehmen auf dem Laufenden.

 
 
 

CHEManager-Stellenmarkt: Offene Jobs und Stellen in der Chemie- und Pharma-
industrie.

 
 
 

CHEManager empfiehlt den VCI-Wirtschafts-Newsletter mit Analysen der Chemie- und Pharmaindustrie im In- und Ausland.