Corona und die Folgen für die Chemieindustrie

 
 

Themen: Coronavirus, CHEMonitor, M&A-News, Personalia, News über Axalta, BASF, Brenntag, Covestro, Grillo, Henkel, Lanxess, Merck, Oqema, Oxea, VCI, u.v.m.

Liebe Leserinnen und Leser,

auch nach den in Aussicht gestellten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen wird die Coronavirus-Pandemie auf absehbare Zeit unseren Alltag bestimmen und die Wirtschaft beeinträchtigen. Kaum ein Bereich, der die Auswirkungen der Beschränkungen nicht zu spüren bekommt. Inzwischen versuchen Experten jedoch, die ersten Lehren aus der Coronakrise zu ziehen und mögliche Folgen abzuschätzen. Denn auch nach der Zulassung von Medikamenten gegen Covid-19 und der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das neuartige Coronavirus wird die weltweite Pandemie langfristige Auswirkungen auf die globale Chemieindustrie haben.

Neben vorübergehenden Effekten, die bis zu einem gewissen Grad als unvorhersehbare Folgen eines typischen Black-Swan-Ereignisses abgetan werden können, wird der Virusausbruch Trends fördern, die Chemieunternehmen zu einer Anpassung ihrer Strategien zwingen. Diese Meinung vertreten Adam Harms und Kai Pflug in einem aktuellen Artikel auf CHEManager.com. Insbesondere drei Aspekte sind für die Strategieexperten von hoher Relevanz; sie beschreiben sie mit den Begriffen Konsolidierung, Risikominderung und Nachfrageverschiebung.

Dass die Covid-19-Ausbreitung Brandbeschleuniger bestehender Strukturprobleme der chemischen Industrie sein könnte, befürchten Wilhelm Schreiner und Ferhat Eryut. „Insbesondere Hersteller mit Schwerpunkt auf Kunststoffen und Additiven für die Automobilindustrie, die bereits in einem schwierigen Marktumfeld waren, werden ihre Strategie überdenken müssen“, so eine Kernaussage. In einem Interview auf dem CHEManager-Onlineportal beleuchten die beiden Experten die derzeitige Situation und zeigen Auswege aus der Krise auf.

CHEManager erscheint aber auch weiterhin in gedruckter Form. Viele von Ihnen werden heute unsere Aprilausgabe erhalten, denn über die Hälfte unserer monatlich 43.000 Leserinnen und Leser bekommt ihr Aboheft bequem nach Hause - also ins "Homeoffice" - geliefert. Für alle, die CHEManager auch an die Privatadresse beziehen möchten, bieten wir das Jahresabo jetzt zum reduzierten Preis von 75 EUR an. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an chemanager@wiley.com.

Alles zur Coronavirus-Pandemie und wie Chemie- und Pharmaunternehmen Hilfe leisten und forschen, um die Krise so schnell wie möglich zu meistern, finden Sie unter dem Link am rechten Seitenrand. Und das sind unsere aktuellen Branchen-News:

Scrollen Sie nach unten, um weitere Branchen-News zu lesen. Internationale News finden Sie bei CHEManager International, z.B.:

Weitere CHEManager-Themen und -Services finden Sie am rechten Seitenrand.

Herzliche Grüße, und bleiben Sie gesund,

Michael Reubold

Chefredakteur CHEManager

 
 
 
 
 
 

Features

 

Globale Supply Chains – ein Auslaufmodell?

 

Der CHEMonitor ist Meinungsbarometer und Trendmonitor für die deutsche Chemiebranche. Er bildet zweimal pro Jahr die Bewertung der Standortbedingungen sowie Prognosen zur künftigen Investitions- und Beschäftigungsentwicklung ab und greift ...

 
 
 

Experten-Webinar: Beschleunigte Kommerzialisierung von Arzneimitteln

 

Therapien, die auf bislang nicht erfüllte und neu entstehende medizinische Bedürfnisse eingehen, werden in einem explosionsartigen Tempo entdeckt, das auf schnellen Fortschritten in der Molekularbiologie und Genetik beruht. Diese ...

 
 
 

Online-Seminar: Plattformgetriebenes Molekulares Design

 

Die überwiegende Mehrheit der zehn wertvollsten Unternehmen der Welt sind solche mit digitalen Plattformen. All diese Plattformen stellen eigene Ökosysteme dar, in denen wertschöpfende Interaktionen zwischen Personengruppen stattfinden, ...

 
 
 
 
 
 

Topstories

 

Schweizer Unternehmen im Kampf gegen das Coronavirus

 

Scienceindustries ist der Schweizer Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences. Diese forschenden Industrien sind sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in der Bekämpfung der Coronavirus-/Covid-19-Pandemie bewusst und unterstützen ...

 
 
 

Corona-Pandemie: Vom Schnelltest bis zum Wirkstoff

Österreichische Unternehmen forschen und entwickeln intensiv im Bereich von Covid-19 – vom ...

 
 
 
 
 
 

News

 

Asahi Kasei startet Produktion von grünem Wasserstoff in Fukushima

 

Der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei unternimmt den nächsten großen Schritt auf dem Weg zu einem weltweit führenden Anbieter von groß angelegten Alkali-Wasserelektrolyse-Anlagen für die Produktion von grünem Wasserstoff. Im März ...

 
 
 

Kreislaufwirtschaft: BASF und Security Matters wollen zu höherer Recyclingquote von Kunststoffen beitragen

Security Matters und BASF haben eine verbindliche gemeinsame Entwicklungsvereinbarung ...

 
 
 

Urbana wird Getec

Die Urbana Energiedienste GmbH ist mit Wirkung zum 17. April 2020 zur Getec Wärme & Effizienz ...

 
 
 

Merck unterstützt Jenner Institute bei der Herstellung von Covid-19-Impfstoff

Merck und The Jenner Institute haben heute bekannt gegeben, dass das Jenner Institute den ...

 
 
 

Nanomedizin: Evotec vereinbart strategische Partnerschaft mit Leon-Nanodrugs

Evotec gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine strategische Partnerschaft und ...

 
 
 

Chembid und VCI treiben Digitalisierung des Chemiegeschäfts voran

Seit Monatsbeginn ist Chembid offizieller Partner des Verbands der chemischen Industrie. Damit ist ...

 
 
 

Pfenning Logistics: Top Manager an Bord geholt

Der geschäftsführende Gesellschafter der Beratung Advisors for Advanced Logistics und langjährig ...

 
 
 

Lanxess: Marcel Beermann wird neuer Leiter des Konzernbereichs Beschaffung und Logistik

Marcel Beermann (47) wird zum 1. Juni 2020 die Leitung des Konzernbereichs Beschaffung und Logistik ...

 
 
 
 
 
 

Produkte

 

Grillo entwickelt Prozess zur Brom-Reduktion

 

Bromierte Flammschutzmittel in Elektroschrott macht das Recycling zu einer Herausforderung. Grillo hat ein Verfahren entwickelt, das Bromverunreinigungen in unterschiedlichen Abfall- und Produktströmen zu unkritischem Bromid umwandeln ...

 
 
 

Munio lanciert kostenlosen Corona-Kurs in 3 Sprachen

Munio, ein Anbieter von Learning-Management-Lösungen und Schulungen für die Prozessindustrie aus ...

 
 
 
 
 
 

Whitepaper

 

#Notfallschichtpläne

 

#Notfallschichtpläne - Für alle Betriebe, die durch die Coronakrise besonderen Herausforderungen ausgesetzt sind: ...

 
 
 
 
 
 

Events

 

Neuer Termin: 21. Jahrestagung: MainDays 2020

Datum:
24.06. - 25.06.2020
Ort:
Potsdam
Website:
https://bit.ly
 
 
 

Neuer Termin: Interphex 2021

Datum:
20.04. - 22.04.2021
Ort:
New York, NY, USA
Website:
http://ipx2020.com
 
 
 

Verschoben: Specialty & Agro Chemicals America 2020

Datum:
28.07. - 30.07.2020
Ort:
Charleston, NC/USA
Website:
https://charleston.chemicalsamerica.com
 
 
 

Neuer Termin: Handelsblatt-Jahrestagung Chemie 2020

Datum:
01.09. - 02.09.2020
Ort:
Düsseldorf
Website:
https://www.handelsblatt-chemie.de
 
 
 

IFAT 2020

Datum:
07.09. - 11.09.2020
Ort:
München
Website:
http://www.ifat.de
 
 
 

Formnext 2020

Datum:
10.11. - 13.11.2020
Ort:
Frankfurt am Main
Website:
https://formnext.mesago.com
 
 
 

Neuer Termin: Chemspec Europe 2020

Datum:
11.11. - 12.11.2020
Ort:
Köln
Website:
https://www.chemspeceurope.com
 
 
 
 
CHEManager 05/2020
 
 
 

CHEManager liefert Ihnen verlässliche Informationen und Artikel zum Thema Coronavirus.

 
 
 

Auf einen Blick: CHEManager-Grafiken zur Chemiekonjunktur, Marktentwicklung, Umfragen & Prognosen.

 
 
 

Wer macht was? Aktuelle Personalia aus Chemie- und Pharmaunternehmen.

 
 
 

CHEManager-Stellenmarkt: Offene Jobs und Stellen in der Chemie- und Pharma-
industrie.

 
 
 

Leiten Sie unseren Newsletter an interessierte Kollegen und Kolleginnen weiter. Hier geht es zur DSGVO-gerechten Registrierung.