Für extremste Bedingungen

Kugelhähne, die im sibirischen Eis genauso funktionieren wie in der libyschen Wüste, Regelventile, die ätzende Flüssigkeiten und heiße Gase durchleiten, und Absperrklappen, die Drücke bis 2.500 bar aushalten - sie alle enthalten Dichtungen der GFD-Gesellschaft für Dichtungstechnik. Das Unternehmen hat sich auf Dichtungen für besonders hohe Anforderungen und extreme Betriebsbedingungen spezialisiert. Kernkompetenz bildet die Entwicklung kundenorientierter Lösungen für die Armaturenindustrie. Die Spannweite der Abmessungen reicht dabei von 2mm bis zu 3m Durchmesser. Spezialität sind federunterstützte Dichtelemente aus PTFE. Hierbei werden die Werkstoffeigenschaften von Federstahl und hochwertigen Fluorkunststoffen miteinander kombiniert.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.