Forschung / Labor

Tablettenpresse von Retsch

Die Tablettenpresse PP 35 von Retsch ist ein kompaktes Tischgerät, das mit einer maximalen Presskraft von 35 t stabile Presslinge mit glatter Oberfläche für die Röntgenfluoreszenzanalytik herstellt.

Bevor eine Probe gepresst werden kann, muss sie zunächst auf eine homogene Feinheit von <100 µm zerkleinert werden. Die Schwingmühle MM 400 eignet sich bestens für die schnelle und reproduzierbare Homogenisierung von bis zu 8 x 30 ml Probenmaterial. Wenn die Probe für bessere Stabilität mit einem Bindemittel gemischt werden soll, kann dies in konischen Zentrifugenröhrchen erfolgen, welche in einem speziellen Adapter in die Mühle eingespannt werden.

Für die Pulverisierung größerer Mengen harter und spröder Materialien bietet Retsch zwei Scheibenschwingmühlen-Modelle an, die RS 200 und die RS 300 XL. Diese erreichen Endfeinheiten unter 100 µm innerhalb weniger Sekunden und sind damit hervorragend für die Probenvorbereitung zur RFA geeignet.

Contact

Retsch GmbH

Retsch-Allee 1-5
42781 Haan
Deutschland

+49 2104 2333-100
+49 2104 2333-199

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!