Vollautomatisch gestoppt: Magnetrührer mit Rührstabüberwachung von 2mag

  • © Foto: Titus Konrad© Foto: Titus Konrad
  • © Foto: Titus Konrad
  • Titus Konrad, Hochschule Merseburg, Achemareporter

#achema2018 – Auf der Achema zeigt die Firma 2mag ihre neue vollautomatische Magnetrührersteuerung. Diese stoppt den Rührvorgang automatisch, wenn der Kontakt zum Rührer verloren geht.

Vorgeführt wurde die Software anhand des Rührers MAXdrive, der in einem Drehzahlbereich von 100-1200 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Die Leistungsaufnahme beträgt dabei bis zu 120 Watt. Die Besonderheit an diesem Rührsystem ist jedoch, dass die Software selbstständig erkennt, wenn z.B. der Kontakt zum Rührer verloren geht und daraufhin den Motor kurzzeitig stoppt. In der kurzen Stillstandphase wird der Rührer durch die zentralisierende Wirkung der beiden Magnetpole im Elektromotor wieder an die richtige Position gebracht. Daraufhin startet der Rührer wieder mit einer voreingestellten Drehzahl. Das ermöglicht ein bedenkenloses Betreiben des Rührers, ohne ständig die Parameter zu kontrollieren. Besonders nützlich ist das in geschlossenen Rühranlagen, die nicht dauerhaft kontrolliert werden können.

Die Firma 2mag wurde 2007 in München gegründet und hat dort bis heute ihren Sitz. Die Entwicklung und Fertigung der Rührer und Rührmotoren findet direkt in Deutschland statt. Alle vertriebenen Produkte sind Eigenentwicklungen.

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.