Jumpflex-Messumformer weiterentwickelt

Die neue Jumpflex-Messumformer-Serie 2857 von Wago ist mit einem einheitlichen Konturendesign konstruiert, das zugleich kompatibel zur bestehenden Serie 857 ist. Durch die so ermöglichte baubreitenübergreifende Brückung der Versorgungsspannung bleibt das Verdrahten jeder einzelnen Komponente erspart. Die Jumpflex-Serie 2857 ist für einen erweiterten Umgebungstemperaturbereich von -25 bis +70 °C ausgelegt. Zur Kennzeichnung der Messumformer stehen Beschriftungsstreifen sowie die Beschriftungsschilder WMB und WMB Inline zur Verfügung, die einzelnen Anschlussklemmen können zudem mit dem Beschriftungssystem Micro-WSB gekennzeichnet werden.

Der Anwender kann sich darüber hinaus frei für eine Konfigurationsmöglichkeit entscheiden. Neben DIP-Schaltern, einer Software für den PC sowie einer App für Smartphones gehört dazu insbesondere das ebenfalls neu entwickelte Display. Das abnehmbare Display lässt sich schnell und unkompliziert auf das Gehäuse aufstecken. Es verfügt über ein kapazitives Touch-Bedienfeld, mit dem sich die Geräte intuitiv konfigurieren lassen. Das Display ist mehrfarbig und wechselt zustandsabhängig zwischen verschiedenen Farben, wie Orange, Rot, Grün oder Weiß. Integrierte Features wie die Kopierfunktion können dazu genutzt werden, um abgespeicherte Konfigurationsdaten eines Gerätes auf andere Geräte gleichen Typs zu übertragen. Hierbei lassen sich auch Passwörter zum Schutz der konfigurierten Daten vergeben, um sie so vor unbefugtem Zugriff und Veränderungen zu schützen.

Die neue Jumpflex-Serie 2857 startet zunächst mit einem Strommessumformer (AC/DC 100 A), einem Trennverstärker und zwei Temperatur-Grenzwertschaltern, welche die Signale von Pt-Sensoren oder Thermoelementen auf ein Relais umsetzen. Alle Geräte können auf allen Konfigurationswegen für unterschiedlichste Applikationen eingestellt werden.

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.