Yokogawa: Drahtloses Gaserkennungssystem

Das ProSafe-RS SIL2 von Yokogawa sorgt für mehr Flexibilität bei der Konfiguration von Erkennungsgeräten und eignet sich aufgrund der erzielten Risikominderung gemäß SIL2 insbesondere für Feuer- und Gaserkennungssysteme sowie Notabschaltungssysteme. Das drahtlose Gaserkennungssystem besteht aus einer sicherheitsgerichteten Steuerung ProSafe-RS SIL3 (R4.03.10), drahtlosen Netzwerk-Feldgeräten, Anzeigetafeln und den drahtlosen Gasdetektoren GS01 bzw. GS01-EA von GasSecure.

In der chemischen und petrochemischen Industrie sowie in der Öl- und Gasindustrie werden sicherheitsgerichtete Steuerungen eingesetzt, um Notabschaltungen von Anlagen sicher einzuleiten, wenn kritische Fehler erkannt werden, Vorrichtungen zum Löschen von Bränden bzw. zur Verhinderung ihrer Ausbreitung einzuschalten. SIL 1 bis 4 sind in der Norm IEC 61508 festgelegt. Bei SIL2 wurde der Risikofaktor im Vergleich zu einer Anlage ohne Sicherheitsmaßnahmen auf 1/100 bis 1/1.000 reduziert. Bei SIL3 beträgt der Risikofaktor zwischen 1/1.000 bis 1/10.000. Für dieses System bietet Yokogawa jetzt eine Gesamtlösung inklusive Beratung und Engineering an.

Kontaktieren

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Germany
Telefon: +49 2102 4983 0
Telefax: +49 2102 4983 22

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.