Produktion

Mobile Arbeitskabinen

Smarte Integration von digitaler Arbeitswelt und industrieller Produktion

Das neu entwickelte Shopfloor Box Konzept bietet mit mobilen Schallschutzkabinen für Industrie und Produktion flexible Lösungen.

Damit Arbeit 4.0 und agiles Arbeiten mehr als nur Schlagworte sind, müssen Unternehmen Arbeitsumgebungen auf ganz praktischer Ebene neu gestalten und denken. Die klassischen Fabrikhallen sind zunehmend vom Industrial Internet of Things (IIoT), Datenmanagement und digitalisierten Fertigungsprozessen bestimmt. Produktionslärm einerseits und die Notwendigkeit einer physischen Präsenz von Mitarbeitern für Steuerung, Monitoring, Predictive Maintenance und Analyse der entstehenden Daten andererseits stellen hier vor die Herausforderung, Räume zu schaffen, die effektives, konzentriertes Arbeiten in angenehmer Atmosphäre ermöglichen.

„Ausgangspunkt für die Entwicklung unserer sechs verschiedenen Kabinenmodelle in unterschiedlichen Größen war der ‘Faktor Mensch’, denn wir glauben, dass der Arbeitsplatz 4.0 nur funktionieren kann, wenn sich Mitarbeiter wohl fühlen und bedarfsgerecht in einer digitalen Umgebung arbeiten und gleichzeitig von den Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren können“, sagt Peter Smeets vom Frankfurter Unternehmen Officebricks, das bereits seit 2017 europaweit Raum in Raum Systeme in Büroumgebungen vertreibt, die Idee hinter dem innovativen Kabinenkonzept. Die in dieser Form einmaligen und mobil einsetzbaren Arbeitsorte, die flexibel in Fertigungsbereiche integriert werden können, berücksichtigen daher alle Anforderungen digitaler Produktionsumgebungen bezüglich Echtzeit-Analyse, kreativem Arbeiten und Lernen sowie Eigenverantwortlichkeit und konzeptionellem Denken. Die ersten Teststellungen sind bereits in der Umsetzung.

Innovative Funktionalitäten für Echtzeit-Integration in Produktionsprozesse
Neben Schalldämmung sind Mediaboards zur Integration von digitalen Screens und Netzwerkoptionen zentrale Elemente der Arbeitskabinen, die damit einfach als digitale Schnittstellen ausstattbar sind, um die Live-Auswertung von Maschinendaten, Maschinen Controlling und Datenaustausch und -überwachung, aber auch Videokonferenzen und E-Learning zu ermöglichen. Die Shopfloor Box basiert zudem auf einem modularen System: Brick-Module werden ohne Bohren, Kleben oder Schrauben zusammengesteckt; Kabinen können von Einsatzort zu Einsatzort wechseln und sind nach dem „Plug & Play“ Prinzip sofort funktionsfähig.

Breite Anwendung für hybride Arbeitswelt der Zukunft
„Vor dem Hintergrund, dass wir Menschen – bei aller Digitalisierung und Maschinisierung –die entscheidenden Bestandteile in der Produktion sind, ermöglicht das Shopfloor Box Konzept ein sehr breites Anwendungsfeld, wie z. B. die ungestörte Auswertung, Steuerung und Programmierung der Produktionssoftware, Besprechungen in unmittelbarer Nähe zum Produktionsbereich ohne Lärmbeschränkungen oder auch Räume zum E-Learning für Maschinenverantwortliche“, sagt Sabine Schiller von Officebricks. Die sechs Kabinenmodelle berücksichtigen daher auch verschiedene Größenanforderungen von Einzelnutzung bis zu Co-Working und Teamarbeit. „Ganz grundsätzlich beobachten wir, dass Grenzen zwischen verschiedenen Arbeitsbereichen verwischen. Die hybride Arbeitswelt wird Realität und wir erwarten zukünftig eine noch engere räumliche Integration von Tätigkeiten, die klassischerweise mit einer Büroumgebung in Verbindung gebracht werden, und der Produktion – und dafür braucht es gezielte Lösungen“, so Schiller und Smeets.

Abgesehen von den verschiedenen Größen- und Ausstattungsvarianten gibt es die Shopfloor Box auch in einer speziellen Covid-19-Schutz-Ausführung für sichere Vieraugengespräche. Die Kabine wird damit zu einem schallgedämmten Meetingraum, einschließlich Plexiglas-Trennscheibe, zwei Eintrittstüren und getrennten Lüftungssystemen pro Einzelplatz.

Kontakt

Officebricks GmbH

Bornheimer landstraße 54
60316 Frankfurt
Deutschland

+49 (0) 69 90500829

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing