Produktion

Achema 2015: Wind- und Sonnenenergie in Flüssigkeiten speichern

#achema - Volterion bietet auf Basis einer Redox-Flow-Stack-Technologie ein innovatives Energiespeichersystem an. Das verwendete Vanadium-Elektrolyt ermöglicht einfaches Be- und Entladen ohne störende Nebenreaktionen. Dabei stellt die Elektrolytflüssigkeit selbst das Speichermedium dar und kann in nachgeschalteten Behältern gelagert werden. Die unabhängige Skalierbarkeit von Kapazität und Leistung ist nach Thorsten Seipp zukunftsweisend. Weitere Vorteile sind ein hoher Wirkungsgrad, die lange Lebensdauer und ein ökologisch nachhaltiges Recycling. Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Energiedichte kommen ausschließlich stationäre Anlagen in Frage. Einsatzmöglichkeit ist insbesondere die Transferierung von Energie bei hoher Verfügbarkeit zu Zeiten hoher Nachfrage. Ideale Bedingungen ergeben sich vor allem bei Smart-Home und dezentralen Energieanwendungen.

Die Volterion ist ein Start-Up im Gründungsprozess, welches seinen Ursprung in der Fraunhofer Umsicht hat. Ein erster Prototyp des Energiespeichers wurde auf der Achema 2015 vorgestellt und führte zum „Gründerpreis Energie“. Bereits im Jahr 2016 sollen erste Anlagen verkauft werden.

Achema 2015: Halle 9.2, B56

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!