Einsatz von Reinraumtüchern in der lebensmittelverarbeitenden Industrie

  • Aufmacher VWR Lebensmittelindustrie.jpgAufmacher VWR Lebensmittelindustrie.jpg
  • Aufmacher VWR Lebensmittelindustrie.jpg
  • Hand mit Wischtuch VWR
  • PolySat
  • TechniScrub
  • TechniScrub TX4409

Seit über 50 Jahren werden für kontrollierte Bereiche Reinraumtücher eingesetzt. Beginnend bei der Mikroelektronik-Industrie, über die Medizintechnik- und Pharmaindustrie bis hin zu Zytostatika-produzierenden Apotheken und Krankenhäusern – jeder benötigt zur Reinigung und Desinfektion Tücher, die so konzipiert sind, dass sie keine zusätzlichen Kontaminationen verursachen.

Was aber ist mit der Lebensmittel-verarbeitenden Industrie? Sind dort Einmal-Reinraumtücher notwendig?

Sicherlich nicht in allen Bereichen – aber es gibt durchaus sensible, kontrollierte Areale bei speziellen Herstellungsprozessen, die ihren Einsatz notwendig machen können.

Durch die Einführung von GMP, des HACCP-Konzeptes (Hazard Analysis and Critical Control Points) und diverser Qualitätsmanagement-Systeme auf europäischer Ebene gewinnt die Lebensmittelhygiene und somit die Lebensmittelsicherheit immer mehr an Bedeutung.

In vielen Fällen sind wiederaufbereitbare Reinigungstücher absolut ausreichend, aber bei der Herstellung von besonders sensiblen Produkten, wie z.B. Baby-Nahrung, kann der Einsatz von Reinraumtüchern durchaus effektiver und vor allem sicherer sein.

GMP hat auch in der Lebensmittelverarbeitung die drei Kernziele:

  • Vermeiden jeglicher Art von Kontaminationen
  • Gleichbleibende reproduzierbare Produktqualität
  • Rückverfolgbarkeit

HACCP besagt, dass nach einer Gefahrenanalyse entsprechende Produktionsbedingungen geschaffen werden müssen – dazu gehört auch, dass möglichst effektive Reinigungsmethoden verwendet werden.

Auch wenn in den Produktionsbereichen von Pharma und Food unterschiedliche Regularien gelten, so ist doch der Grundgedanke bei allen der größtmögliche Verbraucherschutz.

Eine Hilfe zur Auswahl von geeigneten Produkten kann die Liste der NSF sein. Die NSF (National Sanitation Foundation) ist eine in den USA gegründete gemeinnützige Organisation, die weltführend in der Produktzertifizierung für Lebensmittelsicherheit ist.

In der White Book™-Liste der NSF sind zwei Produkte von Texwipe für den Einsatz in der Lebensmittelherstellung zertifiziert:

Das PolySat-Tuch (TX8723) ein Polypropylen-Tuch, vorbefeuchtet mit 70%igem Isopropanol, ist zertifiziert für die allgemeine Reinigung von Oberflächen.

Und seit neuestem ist auch das TechniScrub-Tuch (TX4409/TX4412), ein trockenes Polyester/Zellulose Tuch mit besonderen Eigenschaften, zertifiziert.

TechniScrub verfügt über eine einzigartige Textur – eine Tuchseite mit rauher Oberfläche zur Entfernung von hartnäckigen Anhaftungen und einer glatten, weicheren Seite zum Nachwischen der Oberfläche.

Dies und die Absorptionskapazität machen es zu einem besonders vielseitigen Tuch für den Einsatz in der lebensmittelverarbeitenden Industrie.

Kommen Sie auf uns zu, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen unter info.basan.de@vwr.com

Autorin: Meike Wix, Texwipe

Kontaktieren

VWR International GmbH
Donaustraße 1
65451 Kelsterbach
Deutschland
Telefon: +49 6107 9008 500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.