Anlagenbau & Prozesstechnik

Erweiterungen für Aveva Plant-Lösungen

22.02.2010 -

Weitreichende Verbesserungen und Erweiterungen bietet Aveva für seine Aveva Plant-Lösungen an. Kunden erhalten die neuen und verbesserten Funktionen automatisch mit den aktuellsten Releases aller Produkte der Version 12. Zu den wichtigsten Verbesserungen zählen:
Aveva PDMS bietet eine neue Funktion zur Statuskontrolle, die leistungsstarke und flexible Berichts- und Verwaltungsfunktionen zum Planungsstatus bereitstellt. Von ihr profitieren sowohl das Projektmanagement als auch die ausführenden Planer, da die Ausgereiftheit der Konstruktion während der Entwicklung überwacht werden kann. Die zu überwachenden Elemente können zusammen mit dem entsprechenden Status flexibel ausgewählt werden. Status Control lässt sich außerdem problemlos in das komplette Statusmanagement der Projektdaten und -dokumente in Aveva Net integrieren.
Verbesserte Funktionen zur Rohrleitungsplanung und -herstellung geben Planern zudem neue Optionen an die Hand und ermöglichen produktionsfreundlichere Rohrleitungskonfigurationen.
Aveva Review enthält nun Möglichkeiten, streambare und nicht-streambare Modelle in einer einzigen Ansicht zu positionieren und zu übergeben. Dank der in Aveva ReviewShare und Aveva Net genutzten Technologie zum Streamen von Modellen lassen sich noch größere und komplexere Designs auf einfache Weise prüfen.
Zusätzlich zum Übergeben von Objekten, die in Aveva PDMS oder Aveva Marine erstellt wurden, können auch Drittanbieter-Modelle in den Formaten STEP, IGES, ZGL oder SAT automatisch zum Streaming konvertiert werden. Neben der Möglichkeit, mit Laser-Scans von vorhandenen Designs zu arbeiten, stellt dies eine zusätzliche Funktionalität dar, wenn es um die Integration der Anlagenmodelle von Zulieferern geht.
Dank der leistungsfähigen Datenbankverbindungen von Aveva Review können erweiterte Funktionen von Aveva PDMS oder Aveva Outfitting aus übermittelt und für ein besseres Verständnis beim Prüfen des Designs in Transparentfarben wiedergegeben werden.
Zusätzlich zu den erwähnten Optimierungen wurden auch verschiedene Leistungsverbesserungen für Aveva Diagrams, Aveva Isomet und Aveva P&ID eingeführt. Der Aveva P&ID Manager wurde durch den Schematic Model Manager ersetzt. Diese Anwendung wird nach und nach ein breiteres Funktionsspektrum für verschiedenste schemabasierte Einsatzbereiche bieten.
Bruce Douglas, Aveva Vice President, Product and Marketing Strategy, erläutert die neuen Erweiterungen: „Viele der neuen Funktionen sind unsere direkte Antwort auf Anfragen und Vorschläge unserer Kunden. Aveva Plant hat ein neues Niveau bei der Integration von Technologie erreicht. Dies wird unseren Nutzern dabei helfen, den heutigen Herausforderungen effizienter, rentabler und erfolgreicher zu begegnen."

Contact

Aveva GmbH

Otto-Vogler-Straße 7c
65843 Sulzbach
Deutschland

+49 6196 5052 01
+49 6196 5052 22

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!