AXA erwirbt CABB-Anteile

AXA erwirbt CABB-Anteile

AXA Private Equity hat jetzt mehr als 70 % der Firmenanteile des deutschen Spezialchemieunternehmen CABB erworben. Mit Unterstützung des neuen Partners will CABB seine Expansionspläne über asiatische Produktionspartner vorantreiben, sowie seine Position auf dem US-Markt deutlich ausbauen. In Deutschland produziert das Unternehmen mit insgesamt 300 Mitarbeitern an den Standorten Gersthofen und Knapsack. In den kommenden fünf Jahren soll der Umsatz um rund 50 % gesteigert werden; für das laufende Jahr wird mit einem Umsatz rund 140 Mio. € gerechnet. Das in Sulzbach/Taunus ansässige Unternehmen stellt unter anderem Monochlor- Essigsäure (MCAA) und verschiedene Zwischenprodukte der Spezialchemie her, die beispielsweise in der Kunststoff-, Pharmaund Hygiene-Industrie sowie in der Agrochemie eingesetzt werden.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.