Brenntag schließt Umbau am Standort Hamburg ab

  • In die Erneuerung und den Ausbau des Hamburger Standortes wurden 12 Mio. € investiert.In die Erneuerung und den Ausbau des Hamburger Standortes wurden 12 Mio. € investiert.
  • In die Erneuerung und den Ausbau des Hamburger Standortes wurden 12 Mio. € investiert.
  • Mit der Cleanline stellt sich Brenntag jetzt schon auf die zukünftige GMP-Zertifizierung ein.

Brenntag schließt Umbau am Standort Hamburg ab

Brenntag GmbH, die deutsche Landesgesellschaft von Brenntag, einer der weltweit führenden Chemiedistributeure, hat am 9. November 2007 in einem festlichen Rahmen das modernisierte Logistik- Center in Hamburg offiziell eröffnet. Nach einer Bauzeit von gut zwei Jahren wurde die Infrastruktur des fast 55.000 m² großen Geländes erneuert. Heinrich Eickmann, Vorsitzender der Geschäftsführung betonte in seiner Eröffnungsrede, dass Brenntag mit diesem Investment auf weiteres Wachstum gesetzt hat.

Übernommen hat Brenntag diesen Standort im Jahr 2003 von der Wilhelm E. H. Biesterfeld. Der Besitz eines norddeutschen Zentrums für die Chemiedistribution war ein strategisch wichtiger Schritt für das Unternehmen, das bis dahin seinen Kunden in Norddeutschland nur ein kleineres Lager in Bremen bieten konnte, das von Duisburg aus beliefert wurde.

Modernisierung und Erweiterung

Insgesamt floss eine Summe von 12 Mio. € in die Modernisierung und Erweiterung. Zu den wesentlichen Erneuerungen zählen eine hochmoderne Technik in den Bereichen Abfülltechnik, Kommissionierung, Mischung, sowie Be- und Entladung, ein neues Bürogebäude mit einem hochwertigen Labor, eine zentrale Heizungsanlage für den Gesamtbetrieb sowie sieben neue Lagerhallen mit einer überdachten Lagerfläche von 10.000 m², die mit modernster Lager- und Löschtechnik ausgerüstet sind. 40 % der Gesamtinvestition am Standort Hamburg betrafen Maßnahmen für Boden, Luft, Wasser und Sicherheit.

„Mit diesem Investment in die Zukunft des Standortes Hamburg reagieren wir auf die gestiegenen Anforderungen unserer Kunden und Lieferanten. Wir können so die Effizienz der Prozessabläufe steigern und unsere hohen Ansprüche an ein flächendeckend professionelles Distributionsnetzwerk in Deutschland erfüllen“, sagt Uwe Schültke, zuständiger Geschäftsführer der Brenntag GmbH für den Bereich Industriechemikalien.

Standortangebote

Die Niederlassung Hamburg liefert an Unternehmen vor allem aus der Metall-, der Farben- und Lack, der Pharma sowie der verarbeitenden Industrie in Norddeutschland.

Der Standort ist jetzt mit einer Tankkapazität von ca. 2.300 m³, 81 Mitarbeitern und eigenem Fuhrpark im Bereich Tankzüge einer der leistungsfähigsten Standorte in Deutschland.

 Neben dem reinen Chemikalienvertrieb werden am Standort Hamburg auch zahlreiche Dienstleistungen wie das Herstellen von Formulierungen und Mischungen nach Kundenwunsch angeboten. Die Abfüllung ist jetzt sogar nach GMP (Good Manufacturing Practice) möglich, da in Vorbereitung auf die anstehende GMP-Zertifizierung ein Reinraum mit neuer Abfülltechnik gemäß den GMP-Anforderungen sowie eine Pumpeninsel mit materialspezifischen Leitungen errichtet wurden. Zwei automatische Schleusen zu den neuen Lagerhallen für Voll- und Leergut runden das integrierte System ab.

„Alles in allem haben wir unseren Angebotsservice deutlich verbessert und erweitert“, fasst Niederlassungsleiter Ronald Bolte zusammen. Mit der GMP-Abfüllanlage, die eine Teilinvestition von rund 2 Mio. € ausmacht, präsentiert sich Brenntag dem Markt als einer von derzeit nur zwei Distributeuren in Deutschland, die Hilfsstoffe nach GMP-Bedingungen abfüllen. Nach Aussagen von Peter Bellenbaum, Geschäftsführer für die Bereiche Spezialchemikalien und Ernährung & Gesundheit, ist der Markt für derartige Produkte auch jetzt schon, vor In-Kraft-Treten einer gesetzlichen Verpflichtung, durchaus vorhanden. Auch damit sichert sich das Unternehmen weiterhin einen Platz „ganz vorne“ auf dem Markt.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.