Cofermin-Gruppe erhält Preis der Deutschen Außenwirtschaft 2016

  • Cofermin-Gruppe erhält Preis der Deutschen Außenwirtschaft 2016Cofermin-Gruppe erhält Preis der Deutschen Außenwirtschaft 2016

Die Cofermin-Gruppe aus Essen ist Trägerin des Preises der Deutschen Außenwirtschaft 2016. Der internationale Rohstoffhändler überzeugte durch die Übernahme besonderer gesellschaftlicher Verantwortung. Die Auszeichnung wurde beim Deutschen Außenwirtschaftstag unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am 19. April in Bremen verliehen.

Der Preis der Deutschen Außenwirtschaft wird seit 1999 an Firmen verliehen, die herausragendes unternehmerisches Engagement zeigen, Förderinstrumente der Außenwirtschaft auf besonders innovative Weise nutzen oder durch ihren nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg auffallen. In diesem Jahr gab es dreißig Interessenten für den Preis. In der Jury waren: der Bundesverband Groß-Außenhandel und Dienstleistungen, der Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Bundesverband der Deutschen Industrie.

Jurymitglied Gregor Wolf vom Bundesverband Groß- und Außenhandel betonte: „Cofermin überzeugte durch seine gesellschaftliche Verantwortung, die sich insbesondere in der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen zeigt.“ Die Cofermin-Gruppe hat vierzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Essen, die mit 300 Direktkunden im Geschäft sind. Das mittelständische Unternehmen handelt mit Spezialrohstoffen, bereitet diese auf und sorgt für abgestimmte Lieferketten. Die Jury lobte die internationale Vernetzung des Rohstoffhändlers.

Tim Geldmacher und Bettina Bohnen, zwei der geschäftsführenden Gesellschafter, erklärten bei der Preisverleihung: „Wir betrachten die ganze Welt als unseren Markt. Wir handeln mit Spezialrohstoffen – aber unsere wichtigste Ressource sind die Mitarbeiter.“ Es wird großen Wert auf Entwicklung und Fortbildung der Mitarbeiter gelegt. Geschäftsführung und Mitarbeiter unterstützen nationale sowie internationale Initiativen und unterstützen soziale Projekte in der Region wie z. B. den Verein Menschenmögliches (Medizin braucht Möglichmacher) und die Ehrenamtagentur, Essen.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.