Umweltschonende Produktion von Natriumcyanid in Russland

Evonik vergibt Lizenzen an EPC Engineering Consulting

  • Natriumcyanid wird benötigt, um Gold aus Golderzen herauszulösen. Speziell für diese Anwendung im Edelmetallbergbau hat CyPlus die Cyanide Advanced Technology (CAT) entwickelt.Natriumcyanid wird benötigt, um Gold aus Golderzen herauszulösen. Speziell für diese Anwendung im Edelmetallbergbau hat CyPlus die Cyanide Advanced Technology (CAT) entwickelt.

Ende 2011 wird das russische Unternehmen Korund Cyan in der Provinz Nishni Novgorod eine der modernsten Anlagen der Welt zur Herstellung von Natriumcyanid in Betrieb nehmen: In der Anlage wird Natriumcyanid nach der innovativen Cyanide Advanced Technology des Evonik-Tochterunternehmens CyPlus produziert, und die Vorstufe Cyanwasserstoff nach einer Technologie des Evonik-Geschäftsbereichs Performance Polymers.
Performance Polymers und CyPlus haben entsprechende Lizenzen an den Anlagenbauer, die im thüringischen Rudolstadt ansässige EPC Engineering Consulting, vergeben. EPC errichtet auf Basis der Technologien von Evonik die schlüsselfertige Anlage, deren Grundstein Ende September 2010 gelegt wurde. In der ersten Ausbaustufe wird sie eine Kapazität von jährlich 40.000 t Natriumcyanid haben.
Natriumcyanid wird benötigt, um Gold aus Golderzen herauszulösen. Speziell für diese Anwendung im Edelmetallbergbau wurde die Cyanide Advanced Technology (CAT) zur Herstellung des Natriumcyanids entwickelt. CAT erfüllt die strengen Kriterien von Responsible Care und des International Cyanide Management Code und gilt als sehr sicheres und zuverlässiges Verfahren, das sich zudem durch niedrige Investitions- und Betriebskosten auszeichnet.
Das Natriumcyanid wird dabei aus Cyanwasserstoff produziert, der nach der von Evonik entwickelten Herstellungstechnologie auf Basis des Andrussow-Verfahrens erzeugt wird. Beide Herstellungsprozesse sind so aufeinander abgestimmt, dass sie in Summe sehr energieeffizient arbeiten und eine hohe Rohstoffausbeute ermöglichen.
Evonik unterstützt EPC und Korund Cyan, eine Tochter von OOO Korund, zudem mit Know-how in der Produktion und sicheren Handhabung von Cyaniden. „Damit ermöglichen wir es unserem Partner, nach höchsten technischen und Sicherheitsstandards zu produzieren", betonte Gregor Hetzke, Leiter des Geschäftsbereichs Performance Polymers. „Mit der Kombination aus Technologie, Beratung und Training tragen wir dazu bei, dass die Anlage sowohl umweltverträglich als auch wirtschaftlich arbeitet", ergänzt CyPlus-Geschäftsführer Frank Harenburg.
Die vor allem in Produktion und Vertrieb von Natrium- und Kaliumcyanid tätige CyPlus war das erste Unternehmen weltweit, das sowohl nach den Managementsystemen ISO 9001:2000 und 14001, als auch nach dem International Cyanide Management Code (ICMC) auditiert und zertifiziert wurde.

Auch die neue Anlage von Korund Cyan in Nishni Novgorod soll nach dem International Cyanide Management Code zertifiziert werden. Mit diesem Code verpflichtet sich die Goldbergbauindustrie freiwillig dazu, weltweit gültige, sehr hohe und einheitliche Sicherheits-, Umwelt- und Qualitätsstandards beim Einsatz von Cyaniden im Goldbergbau zu gewährleisten.

Kontaktieren

Evonik Degussa GmbH
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau
Germany
Telefon: +49 6181 59 0
Telefax: +49 6181 59 3030

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.