Chemie ist... Naturhygiene

  • ©  /Shutterstock/Getty Images© /Shutterstock/Getty Images

Naturhygiene — Wegen der Corona-Pandemie boomt der Markt für Hygiene- und Desinfektionsprodukte. Die Maskenpflicht beim Einkaufen schützt uns Konsumenten zwar vor einer Tröpfcheninfektion mit dem neuartigen Coronavirus, doch wie sauber ist das unverpackte Obst und Gemüse, das wir kaufen? Da könnte das neue Marktsegment Naturhygiene helfen. Forscher des Essigessenzherstellers Speyer & Grund untersuchten mit dem Mikrobiologen Dirk Bockmühl von der Hochschule Rhein-Waal die desinfizierende Wirkung verschiedener Lebensmittelsäuren. Das Ergebnis ist eine Essigessenzzubereitung aus Essig- und Zitronensäure, die 99,99 % aller Bakterien sowie behüllten Viren wie Influenza und Corona beseitigt. Das unter der Marke Surig vertriebene Produkt ist für das Desinfizieren von Obst und Gemüse geeignet, denn es ist „verzehrbar“, wohingegen viele herkömmliche Desinfektionsmittel chemische Wirkstoffe wie Aldehyde, Phenole oder organische Stickstoffverbindungen auf Erdölbasis verwenden. Essigsäure entsteht auf natürlichem Wege durch Essigsäuregärung und wird heute als eine der wichtigsten Carbonsäuren in großem Maßstab biotechnologisch hergestellt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.