Chemie ist... Wahrheit – „In Vino Veritas“

  • © CHEManager/Wiley© CHEManager/Wiley

Wahrheit – „In Vino Veritas“ – übersetzt: Im Wein liegt Wahrheit – ist ein geflügeltes Wort. Die Redensart „jemandem reinen Wein einschenken“ – was so viel heißen soll wie „die Wahrheit sagen“ – scheint davon abgeleitet. Wenn im Wein die sprichwörtliche Wahrheit liegt, dann liegt diese auch in der Chemie, denn im Wein steckt ja bekanntlich – wie überall – Chemie. Diese Chemie des Weines ist ein komplexes Zusammenspiel vieler Inhaltsstoffe, von denen Ethanol volumenmäßig der Wichtigste ist. Es entsteht bei der Vergärung von Kohlenhydraten. Der Geschmack oder Charakter eines Weines wird vor allem von den Gärungsnebenprodukten bestimmt. Auch beim sprichwörtlichen „reinen Wein“ spielt Chemie eine Rolle, denn Stoffe wie Dimethyldicarbonat (z.B. von Lanxess), die bei der Weinherstellung zugesetzt werden, um bspw. die Filtration zu optimieren, helfen, den Wein vor mikrobiologischem Befall durch unerwünschte Mikroorganismen und somit vor dem Verderb zu bewahren.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.